Ein ungewöhnlicher Turnierstart fand zum Auftakt der Saison 2018 am 22.04.2018 für unsere Jugend in Langenhagen statt.

Die Spielgemeinschaft Wolfsburg/ Gifhorn

Gespielt wurden 18 Loch Zählspiel, auf zweimal 9 Loch, mit Kanonenstart auf dem Platz Langenhagen Ost. Was für alle zunächst komisch klang, stellte sich als sehr gute Idee heraus. Die Bedingungen waren so für alle Spieler äußerst fair, da die Grüns zu Saisonbeginn auf der dreimal 9 Loch Anlage in Langenhagen aufgrund der unterschiedlichen Lochungszeit extrem verschieden sind.

Unsere Jugendmannschaft war im Vorfeld personell sehr stark aufgestellt, so dass wir der Anfrage aus Wolfsburg, eine Spielgemeinschaft für die Junior League, die zeitgleich ausgetragen wird, gern nachkamen. Unsere Spieler, Christian Michel-Auli und Sönke Lüdde starteten an diesem Wochenende in der Spielgemeinschaft Wolfsburg/ Gifhorn auf der Golfanlage des GC Steinhuder Meer. Sie spielten auf einem unbekannten Platz und erreichten mit den Wolfsburgen einen hervorragenden 2 Platz in der Mannschaftswertung.

Es ist schön, dass seit diesem Jahr die Jugend im GVNB so unkompliziert Spielgemeinschaften bilden darf.

Die Jugendmannschaft des GC Gifhorn in Langenhagen

Die restliche Mannschaft wurde leider durch Krankheit und Verletzung noch etwas dezimiert, so dass in Langenhagen nur noch 5 Spieler antreten konnten. Auch ohne Streichergebnis war die Gifhorner Leistung sehr gut.
Ein sensationelles Ergebnis erspielte Felix Rinck. Mit einem HCP von -17,5 spielte er 12 über Par auf dem für ihn fremden Platz und verbesserte sein Handicap mit 45 Nettopunkten auf -14,8.

Herzlichen Glückwunsch!

Thore Lüdde konnte sich ebenfalls mit 37 Nettopunkten unterspielen. Alle anderen Spieler spielten sehr stabil ihr Handicap. Als Kapitänin war Wencke Geertsen unermüdlich auf dem Platz unterwegs, um alle Spieler zu unterstützen, vielen Dank.

Bericht: Heike Wierleuker