Seit 30 Jahren ist Nigel Coombs Golflehrer im Golfclub Gifhorn. Dies war für den Vorstand der Anlass, ein Jubiläumsturnier zu organisieren. Die Plätze auf der Meldeliste waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. So konnte Nigel am 26.6.2016 zum Nigels Day 118 Golfer zu einem “Klassischen Vierer nach Stableford” begrüßen. Als Überraschungsgäste hatte der Vorstand Nigels 84-jährigen Vater sowie seine Schwester mit ihrem Lebensgefährten aus England eingeladen, an diesem besonderen Ereignis teilzunehmen. Auch Ehefrau Lisa und Sohn Tobias waren selbstverständlich dabei.

2016-06-26 Foto 3 Nigel

Kleine Pause am Getränkewagen.

Bei perfekten Wetter- und Platzbedingungen begutachteten Nigel und sein Vater das Turniergeschehen vom E-Cart aus. An der Halfway-Station am Clubhaus gab es an einem mit Union-Jack-Fähnchen geschmückten Getränkewagen Erfrischungen sowie einen kleinen Imbiss zur Stärkung. Nach etwas mehr als 4 Stunden Spielzeit kamen die Teams ins Clubhaus zurück. Zum Essen servierte das Restaurant-Team an diesem “very britisch” geprägten Tag ein sehr schmackhaft zubereitetes Gericht: Fish and Chips.

In seiner Ansprache würdigte Präsident Hans Rüsing die Verdienste des Golflehrers für den Golfclub Gifhorn.

2016-06-26 Foto 2 Nigel

Hans Rüsing würdigt in seiner Ansprache die Verdienste von Nigel Coombs.

Viele Erfolge der Clubmannschaften hat er möglich gemacht. Auch zahlreiche junge Talente wurden von ihm zu Topspielern ausgebildet. Nigel selbst hat das Golfspiel seit dem 1. Lebensjahr von seinem Vater erlernt, der ebenfalls als Golf-Professional tätig war. Am Ende der Rede gab es einen langen Applaus den Nigel Coombs ganz gerührt entgegennahm.

2016-06-26 Foto 4 Nigel

Der Vater von Nigel Coombs bei seiner Rede.

In einer kurzen sehr emotionalen Rede bedankte sich Nigels Vater und äußerte den Wunsch, auch bei der nächsten Feier wieder dabei sein zu dürfen. Vom Seniors Captain Wolfgang Müller wurde ein Geschenk der Donnerstags-Senioren übergeben. Der Golfclub Gifhorn und seine Mitglieder wünschen dem Jubilar weiterhin viel Erfolg.

Bei der Siegerehrung hat Nigel zusammen mit Ehefrau Lisa zahlreiche Preise vergeben. Neben den Brutto- und Nettosiegern wurden auch die guten Leistungen bei den Sonderwertungen Longest Drive, Nearest to the Pin und beim Putting-Turnier belohnt.

An die Fußballfans ist bei der Vorbereitung natürlich auch gedacht worden. Peter Royer von Expert im Real Center in Gifhorn hatte einen zusätzlichen Großbildfernseher aufgestellt. So konnte zum Abschluss dieses schönen Tages noch der 3:0 Sieg der deutschen Mannschaft über die  Slowakei bei der EURO2016 gemeinsam bejubelt werden.

 

Sieger und Platzierte beim Nigel’s Day:

Brutto:
1. Wilfried Issler und Volker Rickert (27 Punkte)
Netto:
1. Leni Rendt und Marius Rickert (39)
2. Sabine und Frank-Peter Spandau (39)
3. Sybille Coors und Renate Möhrmann (38)
4. Marga und Peter von Laffert (38)
5. Tobias Coombs und Tim Dobbs, GC Isle of Purbeck (36)

 

Bericht und Fotos: Joachim Walter