Waldemar Schulz gewann beim 7. Spieltag der Niedersächsischen Golfsenioren (NGS) den begehrten Silberteller als Bruttosieger der Sonderklasse “75+”! Am 17. August 2017 trafen sich zum vorletzten Spieltag 59 Golfsenioren aus acht Vereinen auf der Anlage des GC Harz in Bad Harzburg. Für Gifhorn waren dieses Mal dabei (Mannschaftsfoto v. r.): Wolfgang Müller, Dr. Heinz-Werner Weinrich, Dieter Burckhardt, Dieter Drake, Werner Homann, Wolfgang Sievert, Dr. Harald Koch, Waldemar Schulz und Joachim Pusch.

Als wir in Bad Harzburg eintrafen, sah es gar nicht gut aus, denn es fing an, leicht zu regnen. Der nächste Schock für uns: Die vier Löcher auf der “Rennbahn” waren aufgrund erneuter starker Regenfälle wieder gesperrt. Auch auf den anderen Löchern waren die Spuren der Wetterkatastrophe deutlich zu erkennen. Der Harzer NGS-Captain Peter Weihe bat um eine Spende für die Flutopfer, der wir gerne nachkamen. Er durfte sich über 777,00 € freuen, die ins große Sparschwein geworfen wurden.

Neben den unerfreulichen Flutschäden gab es aber noch ein äußerst erfreuliches Ereignis zu vermelden, denn mit Barward Tesdorpf vom Burgdorfer GC nahm wieder unser ältester NGS-Golfer am Turnier teil, der erst zwei Tage zuvor seinen 96. (!) Geburtstag gefeiert hatte! Peter Weihe gratulierte dem Jubilar und überreichte ihm im Namen aller NGS-Spieler unter tosendem Beifall einen Blumenstrauß. Auch die Lokalpresse war vor Ort und wird über dieses einmalige Ereignis berichten.

Um Punkt 11 Uhr gingen wir auf die Runde der 14 zu spielenden Löcher. Petrus hatte mit uns ein Einsehen und schickte die ersten Sonnenstrahlen nach Bad Harzburg. Wir konnten die Runde sogar ohne einen Regentopfen beenden. Für die Nettowertung erhielt jeder Teilnehmer für die vier gesperrten Bahnen per se je zwei Nettopunkte, um den Ausfall einigermaßen zu neutralisieren. Obwohl der Platz aufgrund seines Zustandes keine guten Ergebnisse zuließ, hatten wir viel Spaß am Spiel und ließen uns hinterher das gemeinsame Essen bei anregenden Small Talks schmecken.

Auch wenn sich mit Waldemar Schulz nur ein Gifhorner in die Siegerliste eintragen konnte und mit seinem Sieg in der Einzelwertung unser Ehre rettete, lieferte die Mannschaft ein ausgesprochen gutes Ergebnis ab. Hinter dem Burgdorfer GC und GC Bad Salzdetfurth belegten wir dieses Mal in der Mannschaftwertung den 3. Platz und können damit in der Gesamtwertung den 2. Platz – wie im Vorjahr – verteidigen. Der Sieger in der Mannschaftswertung heißt erneut Burgdorfer GC. In der Nettowertung Klasse B musste sich Wolfgang Sievert erst im Stechen geschlagen geben und leider mit dem undankbaren 4. Platz zufrieden geben. Zum Sieger fehlte ihm auch nur ein Netto-Pünktchen. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Brutto:

  1. Siegmar Bitzer – GC  Bad Salzdetfurth (19)

Netto Klasse A (HCP bis 18,0):

  1. Wolfgang Teubel – GC Wolfsburg/Boldecker Land (34)
  2. Axel Lehmann –  Burgdorfer GC (34)
  3. Axel Marburger – GK Braunschweig (33)

Netto Klasse B (HCP 18,1 – 22,3):

  1. Hendrik Kluge – GC Bad Salzdetfurth (34)
  2. Bernd Dunker – GC Bad Salzdetfurth (34)
  3. Karsten Knollmann  – GC Langenhagen (33)
  4. Wolfgang Sievert – GC Gifhorn (33)

Netto Klasse C (HCP ab 22,4):

  1. Gregor Müller – GC Harz (40)
  2. Leon Vogels – Burgdorfer GC (34)
  3. Michael Moebus – GC Herzogstadt Celle (33)

Brutto Sonderklasse “75+”:

  1. Waldemar Schulz – GC Gifhorn (16)

Netto Sonderklasse “75+”:

  1. Prof. Dr. Lothar Hübl – Burgdorfer GC (31)

Mannschaftwertung (5 besten Nettoergebnisse):

  1. Burgdorfer GC (163)
  2. GC Bad Salzdetfurth (162)
  3. GC Gifhorn (158)
  4. GC Harz (156)
  5. GC Wolfsburg/Boldecker Land (143)
  6. GC Langenhagen (114*)
  7. GK Braunschweig (109*)
  8. GC Herzogstadt Celle (107*)

*) nur 4 Teilnehmer!

Der 8. und somit letzte NGS-Spieltag der Saison 2017 findet am 7. September auf der Anlage des Golf-Klub Braunschweig statt, wo traditionell ein Scramble gespielt wird. Die Ergebnisse der Mannschaftswertung stehen somit bereits heute fest, die Siegerehrung findet aber erst am letzten Spieltag in Braunschweig statt.

Wir dürfen uns schon heute auf das neu errichtete Clubhaus in Braunschweig und natürlich ebenfalls auf das traditionelle “Tafelspitz-Essen” freuen.

Bericht/Fotos: Joachim Pusch

Mannschaftsfoto: Axel Lehmann