Mannschaftsfoto GC Gifhorn: v. l. Joachim Walter, Hans Rüsing, Wolfgang Müller, Gotthard Egerland, Pit Böttcher, Hans-Heinrich Krüger, Heinz Bethge, Wolfgang Sievert, Horst Weber, Hans-Georg Melching, Wolfgang Wirth, Lothar Sander, es fehlen: Dr. Harald Koch, Peter von Laffert u. Waldemar Schulz

Die Niedersachsen Golfsenioren (NGS) waren am Montag, dem 18. Juni 2018 zum 30. Jubiläumsturnier zu Gast in Gifhorn. Mit der Rekordbeteiligung von 80 (!) Golfsenioren aus den acht angeschlossenen Golfclubs Bad Salzdetfurth-Hildesheim, Braunschweig, Burgdorf, Celle, Harz, Langenhagen, Wolfsburg/Boldecker Land und Gastgeber Gifhorn gingen wir bei angenehmen Golfwetter um Punkt 11 Uhr mit Kanonenstart auf die Runde. 20 Vierer-Flights ermittelten die Einzelsieger nach Stableford in 4 Nettoklassen und der Bruttoklasse sowie den Sieger in der Mannschaftswertung.

Gegen 16 Uhr trudelten alle im Clubhaus ein. Besonders gut kam erneut die Fairway-Pause am Eingang zur Bahn 10 mit Kaffee und Kuchen sowie Eistee an. Unser Dank geht an die Bäckerei Jörn Lüdde aus Gifhorn-Kästorf, die den Kuchen zum Jubiläumsturnier spendete!

Die Meinung über den Zustand unseres Platzes war uneingeschränkt positiv. Trotz der langen Trockenphase befindet sich unser Platz in hervorragendem Zustand. Ein großer Dank geht deshalb an unseren Head-Greenkeeper Hubertus

Glindemann und seinem Team. Nicht nur die schnellen Greens wurden gelobt, sondern auch die grünen Fairways.

Für unseren Clubgastronomen „Pippo“ und seinem Team war unser Turnier wieder einmal eine echte Herausforderung. Das Buffett mit Antipasti, Fleisch und Fisch war wieder lecker zubereitet und wurde mit großen Applaus bedacht.

Vor der Siegerehrung legten wir eine Gedenk-Minute für unseren langjährigen NGS-Spieler Thomas Quandt ein, der im Januar kurz nach seinem 74. Geburtstag leider verstorben ist. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Die Siegerehrung war wieder ein echtes Highlight, denn es gab nicht nur die üblichen Preise für Platz 1 bis 3, sondern bei diesem Jubiläumsturnier diverse Sonderpreise. So wurde Gotthard Egerland als ältester Teilnehmer geehrt. Er konnte sich erst „im Stechen“ gegen zwei Teilnehmer mit gleichem Jahrgang durch seinem Geburtsmonat durchsetzen. Er erhielt eine Flasche Wein und einen Logo-Ball. Ein erneutes Zeugnis, dass Golf bis ins hohe Alter gespielt werden kann.

Unser Gastronom „Pippo“ spendete eine Flasche italienischen Rotwein, die an Theo Kleinebrahm vom GC Bad Salzdetfurth für die weiteste Anreise ging. Die gespendeten Logo-Bälle gingen an den 11., 22., 33., 44., 55., 66 und 77. Platz der Bruttowertung sowie die jeweils Viert- und Fünftplatzierten der fünf Preisgruppen. Auch diesmal gab es natürlich einen Doppelpreisausschluss.

Gifhorns NGS-Captain Joachim Pusch bestellte die besten Grüße unseres Präsidenten Uwe Ostmann, der durch andere Termine leider verhindert war, unsere Gäste persönlich zu begrüßen. Die 7 NGS-Captains unsere Gästeclub erhielten als Dank für ihre unermüdliche Organisation der Spiele in ihren Heimatclubs unter tosendem Beifall aller Teilnehmer ebenfalls einen Logoball.

Bei der Siegerehrung sorgen Gifhorns NGS-Senioren wieder einmal für ein hervorragendes Ergebnis. Mister Zuverlässig Heinz Bethge gewann mit 21 Punkten einmal mehr die Bruttowertung. Pit Böttcher (40) siegte im Stechen in der Nettoklasse B und Lothar Sander (38) in der Nettoklasse C. Unseren Erfolg rundeten Wolfgang Wirth als Zweiter (33) und Waldemar Schulz als Dritter (32) in der Nettoklasse A sowie Hans Rüsing als Dritter (33) in der Nettoklasse C und Joachim Walter als Zweiter (37) in der Nettoklasse D ab. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!

Die Mannschaftswertung ging zum vierten Male in Folge an den GC Gifhorn. Unsere Nachbarn aus Wolfsburg machten es uns diesmal nicht leicht und lagen am Ende nur 3 Nettopunkte hinter uns. Mit diesem fantastischen Ergebnis wurde ein weiterer Schritt gemacht, um den NGS-Wanderpokal in diesem Jahr endlich nach Gifhorn zu holen. Bei den drei ausstehenden Wertungsrunden in Bad Salzdetfurth, Bokensdorf und Bad Harzburg sollte nichts mehr anbrennen.

Einzelwertung


Foto Bruttosieger: v. l. Rainer Aßmann, Heinz Bethge, Dietmar Timm

Bruttowertung

1. Heinz Bethge – GC Gifhorn (21 Bruttopunkte)
2. Dietmar Timm – Burgdorfer GC (19)
3. Rainer Aßmann – GC Herzogstadt Celle (18)

 

 

 

Foto Nettosieger Klasse A: v. l. Wolfgang Wirth, Wolfgang Teubel, Waldemar Schulz

Nettoklasse A (HCP bis 16,6)

1. Wolfgang Teubel – GC Wolfsburg/Boldecker Land (38 Nettopunkte)
2. Wolfgang Wirth – GC Gifhorn (33)
3. Waldemar Schulz – GC Gifhorn (32)

 

 

 

Foto Nettosieger Klasse B: v. l. Jörg Meyer, Pit Böttcher, Horst König

Nettoklasse B (HCP 16,7 bis 18,6)

1. Bernhard (Pit) Böttcher – GC Gifhorn (40)
2. Horst König – GC Wolfsburg/Boldecker Land (36)
3. Jörg Meyer – GK Braunschweig (35)

 

 

 

Foto Nettosieger Klasse C: v. l. Hans Rüsing, Lothar Sander, Hans-Dieter Schmitten

Nettowertung C (HCP 18,7 bis 21,9)

1. Lothar Sander – GC Gifhorn (38)
2. Hans-Dieter Schmitten – GC Wolfsburg/Boldecker Land (34)
3. Hans Rüsing – GC Gifhorn (33)

 

 

 

Foto Nettosieger Klasse D: v. l. Joachim Walter, Henry v. Wowern-Schmidt, Peter Roloff

Nettowertung D (HCP ab 22,0)

1. Henry von Wowern-Schmidt – GC Harz (42)
2. Joachim Walter – GC Gifhorn – GC Gifhorn (37)
3. Peter Rohloff – GC Wolfsburg/Boldecker Land (36)

 

 

 

 

Mannschaftwertung (TOP 5 Netto)


Foto Mannschaftssieger: v. l. Wolfgang Wirth, Hans Rüsing, Pit Böttcher, Joachim Walter, Lothar Sander

1. GC Gifhorn (181)

Pit Böttcher (40)
Lothar Sander (38)
Joachim Walter (37)
Wolfgang Wirth (33)
Hans Rüsing (33)

2. GC Wolfsburg/Boldecker Land (178)
3. Burgdorfer GC (154)
4. GC Herzogstadt Celle (149)
5. GC Harz (146)
6. GK Braunschweig (142)
7. GC Bad Salzdetfurth (139)
8. GC Langenhagen (131)

Ein großer Dank geht auch an Ronny Helmut für die tolle Arbeit zur Erstellung der Startliste und Auswertung der Spielergebnisse. Ein besonderer Dank geht auch an Sabine Wirth und Beate Pusch, die unsere Gäste in der Fairway-Pause verwöhnt haben.

Der nächste NGS-Spieltag findet am 5. Juli 2018 auf der Anlage des GC Bad Salzdetfurth-Hildesheim statt, bei der es gilt, die Führung in der Mannschaftwertung zu verteidigen und den GC Gifhorn auch in den Einzelwertungen wieder erfolgreich zu vertreten.

Bericht: Joachim Pusch
Fotos: Axel Lehmann, Joachim Walter, Joachim Pusch