Der 5. Spieltag der Niedersächsischen Golfsenioren (NGS) fand am 6. Juli 2017 auf der Anlage des GC Bad Salzdetfurth-Hildesheim statt. 78 Senioren aus den acht teilnehmenden Golfclubs sorgten wieder einmal für eine sehr hohe Beteiligung. Für Gifhorn starteten Thomas Jäckel, Heinz Bethge, Wolfgang Müller, Dieter Burckhardt, Otto Kirsch, Wolfgang Sievert, Waldemar Schulz, Hans Rüsing, Hans-Georg Melching, Werner Homann, Dieter Drake, Gotthard Egerland und NGS-Captain Joachim Pusch (Mannschaftsfoto, v.r.). 

Punkt 11 Uhr ging es mit einem Kanonenstart auf die Runde. Die Golfanlage in Bad Salzdetfurth präsentierte sich bei herrlichem Sonnenschein mit angenehmen bis schweißtreibenden Temperaturen in einem hervorragenden Zustand. Die Grüns waren extrem schnell und erforderten besonders gefühlvolle Putts, um nicht weit übers Loch hinauszuschießen. Erst nach über fünf Stunden fanden sich alle Flights im Clubhaus ein. Der Platz verlangte von uns durch seine bergige Lage alles ab. Die Dusche war eine Wohltat und die kühlen Getränke natürlich auch. Das gemeinsame Essen konnten wird dank des Traumwetters auf der neu gestaltetenTerrasse des Clubhauses einnehmen. Der Club-Gastronom kredenzte uns ein Kalt-Warmes-Büffet vom Allerfeinsten, das wirklich keine Wünsche offen ließ. 

Nach dem Essen nahmen der NGS-Captain Christian Winkler und der Präsident des GC Bad Salzdetfurth Werner Winter, der erfreulicherweise wieder mit uns spielte, die anschließende Siegerehrung vor. Christian Winkler wies noch einmal darauf hin, dass der NGS-Spieltag in Bad Salzdetfurth schon lange „Dr. Schneider-Gedächtnispokal“ hieße, zu Ehren eines der drei Gründungsmitglieder der Niedersächsischen Golfsenioren (NGS), denen wir diese tolle Turnierserie verdanken. In diesem Jahr befinden wir uns bereits in der 29. NGS-Saison. Bisher gab es 225 Spieltage, und im nächsten Jahr steht das 30-jährige Jubiläum vor der Tür.  

Die Siegerehrung gestaltete sich für den GC Gifhorn wieder einmal äußerst erfolgreich. Gleich zwei der sechs zu vergebenen Silberteller gingen nach Gifhorn. Wolfgang Müller siegte in der Bruttowertung im Stechen vor seinem Team-Kollegen Heinz Bethge und drei weiteren Spielern aus Celle, Wolfsburg und Bad Salzdetfurth. Heinz Bethge durfte sich als Bruttosieger der Sonderwertung „75+“ über einen Silberteller freuen. In dieser Gruppe nahm dieses Mal mit 28 Teilnehmern wieder eine sehr große Zahl unserer Super-Senioren teil, mehr als ein Drittel aller Teilnehmer. Joachim Pusch rundete mit dem dritten Platz in der Nettowertung Klasse B den Gifhorner Erfolg ab. Gotthard Egerland erhielt als Vierter in der gleichen Klasse noch eine 3er-Packung Golfbälle. 

In der Mannschaftswertung konnte Gifhorn gemeinsam mit dem Burgdorfer GC den 2. Platz (die fünf besten Nettoergebnisse kommen in die Wertung) hinter dem Gastgeber GC Bad Salzdetfurth belegen und in der Gesamtwertung die Nase leicht vorn behalten. Auch dieser Spieltag zeigte erneut, dass in dieser Saison bei jedem Spieltag immer der Gastgeber die Mannschaftswertung gewinnen und seine Platzkenntnisse voll ausspielen konnte. 

Auch wenn der eine oder andere mit seinem Ergebnis nicht zufrieden gewesen sein mag, stand ein Ergebnis für alle Teilnehmer fest: Wir konnten wieder einmal einen wunderschönen Golftag auf einer sehr anspruchsvollen und gepflegten Golfanlage bei herrlichem Sonnenschein genießen. Unsere Gastgeber taten ihr Bestes, um ihre Gäste zu verwöhnen und zufrieden zu stellen. Dafür gebührt Ihnen unser aller Dank! Wir kommen gerne nach Bad Salzdetfurth wieder.

Ein Hinweis an unsere Gifhorner Golffreunde: Der GC Bad Salzdetfurth gehört zum Golfverbund Harz-Heide. Ihr könnt dort für ermäßigtes Greenfee von 30 € spielen. Wer den Golfplatz noch nicht kennt oder wieder einmal Lust hat, dort abzuschlagen, kann ich nur empfehlen, fahrt einfach einmal hin und genießt die Anlage und das wunderschön gelegene Clubhaus mit dem herrlichen Ausblick und dem leckeren Essen.  

Ergebnisliste: 

Bruttowertung

1.    Wolfgang Müller, GC Gifhorn (19) 

Nettoklasse A (HCP bis 17,9)

1.    Peter Weihe, GC Harz (36)

2.    Axel Lehmann, Burgdorfer GC (35)

3.    Klaus-Dieter Hafermann, GC Harz (35) 

Nettoklasse B (HCP 18,0 – 22,0)

1.    Detlef Lederhaus,  GC Bad Salzdetfurth (38)

2.    Jochen Hullin GC Bad Salzdetfurth (38)

3.    Joachim Pusch, GC Gifhorn (34) 

Nettoklasse C (HCP ab 22,1)

1.    Harald Heintz, GC Bad Salzdetfurth (39)

2.    Manfred Lebich, GC Langenhagen (37)

3.    Klaus Meurer, GC Langenhaben (37) 

Brutto 75+

1.    Heinz Bethge, GC Gifhorn (19) 

Netto 75+

1.    Hendrik Kluge, GC Bad Salzdetfurth (33) 

Mannschaftswertung

1.    GC Bad Salzdetfurth (181)

2.    GC Gifhorn (164) und Burgdorfer GC (164) 

4.    GC Harz (159)

5.    GC Langenhagen (157)

6.    GC Herzogstadt Celle (155)

7.    GC Wolfsburg (126) und GK Braunschweig (126)

 

Der 6. NGS-Spieltag findet am 27. Juli 2017 auf der Anlage des Burgdorfer GC statt. 

 

Bericht: Joachim Pusch

Fotos: Volker Hannemann (Mannschaftsfoto), Wolfgang Sievert (Siegerfoto, v.r.: Heinz Bethge, Wolfgang Müller, Joachim Pusch)