Das 13. Lions-Golf-Benefizturnier im Golfclub Gifhorn war am 6. August 2017 für alle ein voller Erfolg – Abschlagen und Putten für einen guten Zweck!

Über 80 Golfer aus dem Großraum Braunschweig – Gifhorn – Wolfsburg spielten in 21 Flights um Punkte, aber auch für einen guten Zweck. Die ehrenamtlichen Helfer des Lions Club Gifhorn um Peter Royer und Heico Rickert hatten alles gut vorbereitet, und sogar das Wetter spielte mit und verwöhnte die Spielerinnen und Spieler mit wärmenden Sonnenstrahlen.

Um 12.30 Uhr ging es mit Kanonenstart für alle Teilnehmer über die 18 Bahnen des Golfclubs Gifhorn e.V., der seine Clubanlage zu günstigen Konditionen zur Verfügung stellte.

“Wir haben in diesem Jahr 86 Teilnehmer aus vielen Teilen unseres Landes”, freute sich der Schatzmeister des Lions Fördervereins, Alexander Michel, und weiter: “Jeder Golfer zahlt neben seinem Startgeld auch eine persönliche Spende nach eigenem Ermessen.” Daraus und den Geld- und Sachzuwendungen der Firmen aus dem Landkreis Gifhorn setzten sich die 8.500,00 Euro zusammen, mit denen wieder Jugendprojekte im Landkreis Gifhorn finanziert werden können.

“Wir unterstützen den Landkreis Kinderfond zur Finanzierung von Mittagessen in Kitas und Grundschulen für Kinder aus bedürftigen Familien, Schwimmkurse für Vorschulkinder, Fortbildungen für Erzieherinnen und Lehrer der Lions Programme KiGa-plus und Lions Quest, die Gesundheitsprävention und Grundschulen mit “Klasse 2000″, Therapeutisches Reiten, Internationalen Jugendaustausch u.v.a.m.” Am Ende des Turniertages freute sich der neue Präsident des Lions Club Gifhorn, Heico Rickert, über den schönen Turniertag und gab dann folgende Sieger bekannt:

Brutto:

1.Georg und Nils Leifert

Nettoklasse A:

1.Fuat Altunkaya und Stefan Priesmeier

2.Gabriele und Peter Obermeier

3.Renee Geertsen und Kai Feuerstake

Nettoklasse B:

1.Dirk-Jürgen Rickert und Sebastian Patta

2.Susanne Möller Geisler und Andrea Klingebiel

3.Sabine und Wolfgang Wirth

Nettoklasse C:

1.Anke und Wolfgang Laufer

2.Bettina und Thomas Denecke

3.Sabine und Marc Trigo Teixeira 

Sonderpreise:

“Nearest to the Pin” – Renate Kastrowsky-Kraft und Bernd Binner

“Longest Drive” – Dagmar Lehmann und Fuat Altunkaya

“Nearest to the Dax” – Andrea Klingebiel und Wolfgang Wirth

Alle erhielten wertvolle Sachpreise. Die Sponsoren waren darüber hinaus mit Sachspenden sehr großzügig. So konnten nach dem Abendessen noch weitere Sachpreise an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verlost werden.

Alle Sieger versammelten sich mit dem Lions Präsidenten zum Siegerfoto auf der Treppe des Clubrestaurants und freuten sich über ein Gesamtspendenaufkommen von 8.500,00 Euro!

Quelle: Pressemitteilung Lions Club Gifhorn – Alexander H. Michel

Es folgen einige Impressionen des Tages: