Mannschaftsfoto: v. l. Dieter Drake, Wolfgang Müller, Thomas Jäckel, Dieter Burckhardt, Roberto Schiffer, Hans-Georg Melching, Hans Rüsing, Heinz Bethge, Jochen Sievers, Pit Böttcher, Wolfgang Sievert, Hans-Heinrich Krüger

Ausrichter des 7. Spieltages der Niedersachsen Golfsenioren (NGS) war der GC Harz. Am 20. August 2018 trafen sich auf der Anlage in Bad Harzburg 71 Senioren, um die ausgelobten Preise auszuspielen. Der zwischenzeitliche Nieselregen wurde eher als angenehm empfunden, denn als störend.

Der Harzer NGS-Captain Peter Weihe und sein Team haben wieder eine Top-Organisation hingelegt. Die Halfway-Pause am Abschlag der Bahn 12 mit Kaffee und Kuchen ist in Bad Harzburg schon Tradition. Unser Dank gilt den beiden Spielerfrauen Marlis Weihe und Heide Lumme, die uns wieder sehr freundlich bewirtet haben.

Nach dem gemeinsamen Essen ging es gleich zur Siegerehrung über. Unsere NGS-Senioren haben wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Heinz Bethge ließ dem „ewigen Zweiten“ Günter Bartsch vom GC Wolfsburg/Boldecker Land diesmal den Vortritt, belegte den 2. Platz und gewann 2 Flaschen Rotwein.

In der Nettoklasse C und D belegten die Gifhorner NGS Senioren jeweils den 2. und 3. Platz. Über 2 Flaschen Rotwein durften sich Thomas Jäckel (Netto C) und Dieter Burckhardt (Netto D) freuen. Jeweils eine Flasche Rotwein gewannen Hans Rüsing (Netto C) und Dieter Drake (Netto D). Herzlichen Glückwunsch!

Auch in der Mannschaftswertung waren wir wieder erfolgreich und konnten mit 168 Nettopunkten den 2. Platz hinter dem GC Bad Salzdetfurth, aber vor unseren schärfsten Konkurrenten, dem GC Wolfsburg/Boldecker Landund dem Burgdorfer GC belegen. Damit dürfen wir den NGS Wanderpokal in dieser Saison mit nach Gifhorn nehmen. Die Übergabe erfolgt beim Saisonfinale beim GK Braunschweig am 13. September 2018. Hier wird traditionell ein Scramble gespielt. In dieser Saison erstmals als 2er-Teams.

Siegerfoto: v. l. Heinz Bethge, Thomas Jäckel, Dieter Drake, Hans Rüsing, Dieter Burckhardt

Sieger-/Preisliste:

Brutto

1. Günter Bartsch – GC Wolfsburg/Boldecker Land – 22 Bruttopunkte
2. Heinz Bethge – GC Gifhorn (21)
3. Eckhardt Walter – GK Braunschweig (20)

Netto A:

1. Rainer Aßmann – GC Herzogstadt Celle – 37 Nettopunkte
2. Siegfried Wagner – GC Wolfsburg/Boldecker Land (36)
3. Peter Weihe – GC Harz (35)

Netto B:

1. Axel Lehmann – Burgdorfer GC (38)
2. Egon Zimmermann – GC Bad Salzdetfurth (37)
3. Volker Scharrenweber – Burgdorfer GC (36)

Netto C:

1. Detlef Lederhaus – GC Bad Salzdetfurth (41)
2. Thomas Jäckel – GC Gifhorn (35) – im Stechen
3. Hans Rüsing – GC Gifhorn (35)

Netto D:

1. Peter Zeidler – GC Harz (37)
2. Dieter Burckhardt – GC Gifhorn (31)
3. Dieter Drake – GC Gifhorn (30) – im Stechen

Mannschaft (Top 5):

1. GC Bad Salzdetfurth (178)
2. GC Gifhorn (168)

Thomas Jäckel (35)
Hans Rüsing (35)
Pit Böttcher (34)
Heinz Bethge (33)
Dieter Burckhardt (31)

3. GC Harz (166)
4. Burgdorfer GC (164)
5. GC Wolfsburg/Boldecker Land (162)
6. GK Braunschweig (149)
7. GC Herzogstadt Celle (146)
8. GC Langenhagen (139)

Bericht: Wolfgang Müller/Joachim Pusch
Fotos: Wolfgang Müller