Auch in diesem Jahr haben das Audi Zentrum Braunschweig, das Autohaus Schlingmann sowie die anderen Betriebe der Voets-Gruppe wieder zum Audi quattro Cup 2016 auf die Anlage des Golfclubs Gifhorn eingeladen. Diese beliebte Turnierserie ist die mit 54 teilnehmenden Ländern, über 800 Turnieren und annähernd 100.000 Teilnehmer die weltweit größte Amateur-Turnierserie im Golfsport.

Neben hochwertigen Sachpreisen gab es die Möglichkeit, sich für eines der Deutschlandfinals zu qualifizieren. Diese finden 2016 erneut im Golf-Resort Scharmützelsee statt. Gespielt wird die Qualifikationsrunde nach der Spielform „Vierer mit Auswahldrive“ nach Stableford über 18 Löcher. Zur 13. Auflage in Gifhorn am 30.7.2016 gingen 59 Teams mit 118 Teilnehmern an den Start. Die Platz- und Wetterbedingung waren hervorragend und auf dem Platz gab es viele schöne Autos des Sponsors zu bestaunen.

Nach dem Wettspiel konnte Präsident Hans Rüsing zusammen mit den Vertretern der Unternehmensgruppe Voets, Andreas Plagge, Haci Gürken und Philipp Grebel, den Siegern gratulieren und schöne Pokale und Preise übergeben:

Foto 1

Die Sieger und Platzierten mit den Vertretern der Voets-Gruppe: Andreas Plagge (l.), Philipp Grebel (r.) und Haci Gürken (2.v.r.).

Netto:

1. Lisa Coombs u. Dr. Silke Weiler, GC Gifhorn (41 Punkte); 2. Hans Heinrich Oelmann und Anna Lotte Scheuermann, GK Braunschweig (39); 3. Christa und Wolfgang Simon, GC Gifhorn (38); 4. Michael Dolch, GC Peine u. Roland Latzina, GC Hedwigsburg (37); 5. Hans-Jürgen Lenze, GC Gifhorn u. Martin Mackeldey, GC Hedwigsburg (37)

Brutto:

1. Dr. Detlev Weiler, GC Gifhorn u. Hartmut Stach, GK Braunschweig (27)

 

Sonderwertungen:

Nearest to the pin: Renate Kastrowsky-Kraft, GC Gifhorn (1,83m) u. Werner Knuth, GC Gifhorn (2,20m)

Longest drive: Karin Schnelle, GC Gifhorn u. Matthias Tschauder, GC Harz

Für das Deutschlandfinale und damit zur Chance auf die Reise zum Audi quattro Cup World Final in Barcelona haben sich Lisa Coombs und Dr. Silke Weiler vom GC Gifhorn qualifiziert.

Den Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch. Ein großer Dank für das wieder sehr schöne Turnier geht an die beteiligten Autohäuser der Unternehmensgruppe Voets.

 

 

Bericht und Fotos: Joachim Walter