Oberliga-Damenmannschaft erfolgreich in Hannover

 

Das zweite Oberligaspiel der Gifhorner Golfdamen in der Saison 2017 fand am 28.5. in Hannover-Garbsen statt und verlief zur Zufriedenheit aller Beteiligten.

Nach dem Saisonstart bei uns in Gifhorn vor drei Wochen sollte die Leistungsstärke nun auf einem fremden Platz mit den gegnerischen Mannschaften abgeklärt und somit auch die Rangordnung der fünf Mannschaften abgeschätzt werden.

Die Gifhorner Damen meisterten diesen Spieltag mit einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der alle in die Wertung eingeflossenen Ergebnisse im achtziger Bereich lagen. Selbst das Streichergebnis war gut und bestätigte das Gesamtergebnis, das zu einem erneuten zweiten Platz in der Tageswertung führte.

Nur die aus der Regionalliga abgestiegenen Gastgeber waren wieder unschlagbar und streben schon jetzt den Gesamtsieg an. Die Gifhorner Damen haben nun nach dem zweiten Spieltag einen kleinen Vorsprung vor den nachfolgenden Mannschaften aus Widukind- Land, Syke und Kissenbrück.

Das beste Ergebnis für Gifhorn brachte die jüngste Spielerin Marit Wierleuker mit einer glatten achtzig in das Gesamtergebnis ein. Sie konnte sich damit um zwei Schläge im Handicap verbessern. Diese Verbesserung gelang auch der zweitjüngsten Spielerin Wencke Geertsen. Die übrigen Spielerinnen blieben alle in ihrem Handicap Bereich und waren somit Garant für den zweiten Platz in der Tageswertung.

Für Gifhorn spielten in der Reihenfolge ihres Handicaps: Marit Wierleuker, Irmtraut Stillig, Dr. Silke Weiler, Sybille Coors, Wencke Geertsen, Ute Löbbecke und als Ersatz Lisa Coombs.

Kapitän: Dr. Hermann Coors