Die lange Durststrecke hat endlich ihr Ende gefunden. Am 11. April folgten erfreulicher Weise gleich 54 Golfer der Mittwochsmänner (MiMä) der Einladung zur Saisoneröffnung 2018. Bei bestem Golfwetter wurde um Punkt 14 Uhr mit Kanonenstart ein Einzelspiel nach Stableford gespielt. Wenn das MiMä-Captain-Team geahnt hätte, in welch gutem Zustand sich unsere Anlage schon befindet, hätte u. U. auch vorgabenwirksam gespielt werden können.

Nach dem Spiel trafen wir uns im Clubhaus. Zu Beginn legten wir eine Schweigeminute für unseren langjährigen Mitspieler Hans-Jürgen Zahl ein, der Anfang Februar kurz nach seinem 75. Geburtstag verstorben ist. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Für das leibliche Wohl sorgte die Fleischerei Müller aus Wilsche und erntete fürs schmackhafte Essen großen Applaus. Peter Gigla wünschte im Namen des MiMä-Captain-Teams, das sich erfreulicher Weise bereit erklärt hat, weiterzumachen, eine schöne Saison und bat um Anregungen, wie wir künftig die Spiele gestalten wollen. Es soll nicht nur ausschließlich Einzel, sondern auch Lochspiel oder Scramble gespielt werden. Da nächste Woche gesandet wird, bietet sich ein Scramble für nächsten Mittwoch geradezu an, der große Zustimmung gefunden hat.

Ein besonderes Lob ging an das Greenkeeper-Team, die den Platz bereits zu Saisonbeginn in einen sehr guten Zustand versetzt hat. Nach der Siegerehrung ging ein schöner Golftag für die MiMä zu Ende.

Ergebnisliste:

BRUTTO
Sieger Dr. Michael Geertsen – 28 Bruttopunkte

NETTO Klasse A (HCP bis 17,3)

  1. Danny Rambow – 36 Nettopunkte
  2. Michael Stuis (34) – im Stechen
  3. Byong-Chol Song (34)

 

NETTO Klasse B (HCP ab 17,4)

  1. Klaus Feldheim (35)
  2. Bernd Heinke (34)
  3. H.-Joachim Pusch (32)

Bericht/Foto: Joachim Pusch