Clubmeisterschaften 2017

Am 2. und 3. September 2017 haben wir unsere Clubmeisterschaften inklusive der Senioren- und Jugendclubmeisterschaften ausgetragen. Bei den Damen und Herren ging es wie in den Jahren zuvor am Samstag über zwei Runden. Am Sonntag sollte die dritte Runde die Entscheidung über die neuen Clubmeister bringen.

Nach dem ersten Tag lag Wencke Geertsen mit zwei Schlägen vor Marit Wierleuker und acht Schläge vor Finn Wierleuker in Führung. Am Sonntag spielte Marit eine sehr gute 78 und konnte sowohl die Clubmeisterschaft der Damen als auch die Jugendclubmeisterschaft für sich entscheiden. Hans-Christian Beckmann führte bereits nach dem ersten Tag mit fünfzehn Schlägen, konnte seinen Vorsprung in der dritten Runde ausbauen und ist der alte und neue Clubmeister bei den Herren.

Clubmeister Damen und Herren: Marit Wierleuker und Hans-Christian Beckmann

Die Seniorinnen und Senioren spielten am Samstag und Sonntag je eine Runde über 18 Loch. Bei den Damen lagen zunächst Sybille Coors, Irmtraut Stillig und Helga Schünemann auf den vorderen Plätzen. Am Sonntag setzte sich Irmtraut Stillig gegen ihre Konkurrentinnen durch und gewann mit sechs Schlägen Vorsprung. Bei den Senioren lagen sieben Spieler bis zum 6. Platz nur vier Schläge auseinander. Wilfried Issler hatte die Nase vorn, verteidigte am zweiten Tag die Führung und gewann letztendlich den Titel.

Clubmeister Senioren: Irmtraut Stillig und Wilfried Issler

Für die Jugendclubmeisterschaften gingen die Ergebnisse der 1. und 3. Runde in die Wertung ein. Bei den Jungen setzten sich Paul Plath und Peer Hach deutlich gegenüber dem Teilnehmerfeld ab. Peer hatte am Sonntag die bessere Tagesform und freute sich über seinen Sieg.

Clubmeister Jugend: Marit Wierleuker und Peer Hach

Der Präsident Patrik Troell bedankte sich bei allen Spielerinnen und Spieler für die Teilnahme an den Clubmeisterschaften, die wie bei jedem Verein den sportlichen Höhepunkt der Saison widerspiegeln. Wie interessant und schwierig Zählspiel über zwei oder drei Runden sein kann, würde sich vor allem durch die zum Teil sehr anspruchsvoll gesteckten Pin-Positions zeigen. Sein Dank galt außerdem dem gesamten Team, das dieses Event organsiert und unterstützt hat, dem Pro Nigel Coombs, den Greenkeepern, den Marschalls, dem Sportbüro und der Gastronomie.

Der Sportwart Kai Feuerstake und die Jugendwartin Heike Wierleuker eröffneten die Siegerehrung mit einer Neuerung. Erstmals in diesem Jahr wurden folgende Sonderpreise ausgespielt, um den Clubmeisterschaften eine weitere sportliche Note zu verleihen:

„Nearest to the Pin“: Marit Wierleuker und Dr. Michael Geertsen

„Nearest to the Cup“: Sabine Wirth und Michael Frohberg

„Longest Drive“: Finn Wierleuker und Tobias Coombs

„Nearest to the Line“: Karin Schnelle und Sven Rycyk

„Nearest to the Pin 2. Schlag“: Marit Wierleuker und Michael Frohberg

Wie in den Vorjahren wurde auch eine Nettowertung über alle Runden ausgeschrieben. Die Preise wurden vom Schuhhaus Galipp gesponsert. Das Ehepaar Galipp und ihre Enkelin Greta waren persönlich zur Siegerehrung gekommen, um den Nettosiegern Maibritt Grenda und Tobias Coombs die Preise zu überreichen. Vielen Dank an die Familie Galipp!

Herzlichen Glückwunsch an die Clubmeister und an alle Sieger!

 

Es folgen die Bilder des Tages:

IMG_4759 IMG_4760 IMG_4761 IMG_4762

IMG_4763 IMG_4764 IMG_4765 IMG_4766

IMG_4787 IMG_4758 IMG_4757

IMG_4781 IMG_4782

IMG_4772 IMG_4770 IMG_4774 IMG_4773

Bericht und Fotos: Renee Geertsen