Monatspreis Juli 2017

Nachdem der letzte Monatspreis wegen Starkregens abgebrochen werden musste, konnte am vergangenen Sonntag der Monatspreis Juli 2017 stattfinden. Auch wenn es zwischendurch leichten Nieselregen gab, waren die Wetter- und Platzbedingungen sehr gut. Ab 9 Uhr starteten die gemischten Flights mit insgesamt 31 Spielern zum Einzel Stableford, zu dem wir auch Gäste aus dem GC Am Deister und GC Wolfsburg begrüßen konnten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Brutto:

1.Gabriela Kraus (27)

Netto A:

1.Kurt Jankowski (37)

2.Jan Ackermann (35)

3.Curosch Chams-Mourkani (35)

Netto B:

1.Horst Weber (43)

2.Ralf Böhmer (39)

3.Joachim Walter (39)

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern!

Der nächste Monatspreis findet am 20.08.2017 statt.

Bericht: Renee Geertsen

Gastbesuch der Senioren des GC Wolfsburg/Boldecker Land

Am 13.07.2017 kamen zwanzig Senioren des GC Wolfsburg zu uns zum Freundschaftsbesuch, um mit uns gemeinsam einen abwechslungsreichen Tag mit einem Scramble zu verbringen. Nach den üblichen Begrüßungsworten und der Verkündung der Ablaufmodalitäten durch unseren Seniors Captain Wolfgang Wirth starteten wir um 10.00 Uhr mit insgesamt 55 Teilnehmern zum 2er Scramble nach Stableford.

Bei idealen Witterungs- sowie Platzbedingungen zogen wir los und hatten wieder einmal viel Spaß auf unserem gepflegten Golfplatz. Kompliment an dieser Stelle an unseren Head Greenkeeper Hubertus Glindemann und an sein Team. Ihr leistet, auch nach Meinung unserer Gäste, eine wirklich gute Arbeit.

Nicht vergessen werden wir das „Hole in one“ auf der Bahn 16 durch den Seniors Captain des GC Wolfsburg Horst König. Es war ihm eine Freude, uns im Anschluss zu einem Getränk aus diesem Anlass einzuladen. Dafür nochmals ein Dankeschön und Gratulation zu diesem besonderen Ereignis.

Nach dem Turnier wurde die Siegerehrung durch unseren Seniors Captain und dessen Vertreter Gotthard Egerland vorgenommen.

Die Ergebnisse:

Brutto:

1.Heinz Bethge (Gifhorn) mit Günter Bartsch (Wolfsburg) –  32 Bruttopunkte

Netto Vorgabeklasse A (bis Spielvorgabe 29):

1.Rosemarie Bethge mit Manfred Lützelberger (beide Gifhorn) – 50 Punkte

2.Angelika Meyer (Wolfsburg) mit Dieter Burckhardt (Gifhorn) – 50 Punkte

3.Thomas Jäckel mit Ursula Chojnacki (beide Gifhorn) – 49 Punkte

Netto Vorgabeklasse B (ab Spielvorgabe 30)

1.Hans Jürgen Schachel (Gifhorn) mit Gudrun Thiede (Wolfsburg) – 55 Punkte

2.Joachim Walter (Gifhorn) mit Brigitte Cain (Wolfsburg) – 53 Punkte

3.Volker Georg Schröder (Wolfsburg) mit Marie Luise Rüsing (Gifhorn) – 52 Punkte

Der GC Wolfsburg sprach durch Horst König die Dankesworte für die Organisation des Turniers, die Bewirtung und den gebotenen Service vor Ort aus. Für das nächste Jahr wurde von ihm die Gegeneinladung nach Wolfsburg ausgesprochen. Die Senioren des GC Gifhorn freuen sich auf diesen Besuch bei unserem Nachbarclub.

Dank sei an dieser Stelle an die Bäckerei Leifert gewidmet, die unsere Runde durch den gespendeten schmackhaften Kuchen noch abwechslungsreicher machte.

Das Foto zeigt die erfolgreichsten Teilnehmer des Turniers.

Bericht: Wolfgang Wirth

Nie wieder Voltaren – „Physiotherapie am Weinberg“ 11.07.2017

Am Morgen Regen und am Nachmittag traumhaftes Sommerwetter und wir spielten in neun Flights einen Chapman-Vierer Stableford um die von unserer DiDaGo Katrin Grausam-Kaschner gestifteten Preise. Da lohnte sich das Kämpfen!

Katrin Grausam-Kaschner ist selbstständige Physiotherapeutin mit dem Schwerpunkt der manuellen Therapie und Golf-Physiotherapie – „Gesundes Golfen für ein schönes Spiel“.  Ziel ist es, durch gezielte, individuelle Behandlungstechniken den Spieler in seiner Beweglichkeit zu verbessern, muskulär zu stabilisieren und zu koordinieren. Dies kann präventiv in Anspruch genommen werden oder je nach Beschwerdebild/Operationen der Weg zurück in den Golfsport sein.

Folgende Paare bekamen von unserer Ladies Captain Claudia Rickert und von Katrin Grausam-Kaschner die tollen Preise überreicht:

1.Brutto: Dagmar Lehmann und Ute Löbbecke / 25 Punkte

1.Netto: Karin Schnelle und Marlies Rickert / 42 Punkte

2.Netto: Dr. Christiane Boué und Katrin Grausam-Kaschner / 42 Punkte

3.Netto: Ursula Banysch und Ursula Chojnacki / 40 Punkte

4.Netto: Ursula Fohrmann und Ingrid Weinhardt / 39 Punkte

„Nearest to the Pin“ gewann an Loch 16 Ursula Fohrmann mit 5,75 m.

Unsere Ladies Captain überreichte Katrin Grausam-Kaschner als Dank einen Blumenstrauß, und wir schlossen unseren Dank mit einem dreifachen „Birdie-Par“ an.

Bericht: Ute Löbbecke

 

DiDa11.2

NGS-Senioren in Bad Salzdetfurth erfolgreich

Der 5. Spieltag der Niedersächsischen Golfsenioren (NGS) fand am 6. Juli 2017 auf der Anlage des GC Bad Salzdetfurth-Hildesheim statt. 78 Senioren aus den acht teilnehmenden Golfclubs sorgten wieder einmal für eine sehr hohe Beteiligung. Für Gifhorn starteten Thomas Jäckel, Heinz Bethge, Wolfgang Müller, Dieter Burckhardt, Otto Kirsch, Wolfgang Sievert, Waldemar Schulz, Hans Rüsing, Hans-Georg Melching, Werner Homann, Dieter Drake, Gotthard Egerland und NGS-Captain Joachim Pusch (Mannschaftsfoto, v.r.). 

Punkt 11 Uhr ging es mit einem Kanonenstart auf die Runde. Die Golfanlage in Bad Salzdetfurth präsentierte sich bei herrlichem Sonnenschein mit angenehmen bis schweißtreibenden Temperaturen in einem hervorragenden Zustand. Die Grüns waren extrem schnell und erforderten besonders gefühlvolle Putts, um nicht weit übers Loch hinauszuschießen. Erst nach über fünf Stunden fanden sich alle Flights im Clubhaus ein. Der Platz verlangte von uns durch seine bergige Lage alles ab. Die Dusche war eine Wohltat und die kühlen Getränke natürlich auch. Das gemeinsame Essen konnten wird dank des Traumwetters auf der neu gestaltetenTerrasse des Clubhauses einnehmen. Der Club-Gastronom kredenzte uns ein Kalt-Warmes-Büffet vom Allerfeinsten, das wirklich keine Wünsche offen ließ. 

Nach dem Essen nahmen der NGS-Captain Christian Winkler und der Präsident des GC Bad Salzdetfurth Werner Winter, der erfreulicherweise wieder mit uns spielte, die anschließende Siegerehrung vor. Christian Winkler wies noch einmal darauf hin, dass der NGS-Spieltag in Bad Salzdetfurth schon lange „Dr. Schneider-Gedächtnispokal“ hieße, zu Ehren eines der drei Gründungsmitglieder der Niedersächsischen Golfsenioren (NGS), denen wir diese tolle Turnierserie verdanken. In diesem Jahr befinden wir uns bereits in der 29. NGS-Saison. Bisher gab es 225 Spieltage, und im nächsten Jahr steht das 30-jährige Jubiläum vor der Tür.  

Die Siegerehrung gestaltete sich für den GC Gifhorn wieder einmal äußerst erfolgreich. Gleich zwei der sechs zu vergebenen Silberteller gingen nach Gifhorn. Wolfgang Müller siegte in der Bruttowertung im Stechen vor seinem Team-Kollegen Heinz Bethge und drei weiteren Spielern aus Celle, Wolfsburg und Bad Salzdetfurth. Heinz Bethge durfte sich als Bruttosieger der Sonderwertung „75+“ über einen Silberteller freuen. In dieser Gruppe nahm dieses Mal mit 28 Teilnehmern wieder eine sehr große Zahl unserer Super-Senioren teil, mehr als ein Drittel aller Teilnehmer. Joachim Pusch rundete mit dem dritten Platz in der Nettowertung Klasse B den Gifhorner Erfolg ab. Gotthard Egerland erhielt als Vierter in der gleichen Klasse noch eine 3er-Packung Golfbälle. 

In der Mannschaftswertung konnte Gifhorn gemeinsam mit dem Burgdorfer GC den 2. Platz (die fünf besten Nettoergebnisse kommen in die Wertung) hinter dem Gastgeber GC Bad Salzdetfurth belegen und in der Gesamtwertung die Nase leicht vorn behalten. Auch dieser Spieltag zeigte erneut, dass in dieser Saison bei jedem Spieltag immer der Gastgeber die Mannschaftswertung gewinnen und seine Platzkenntnisse voll ausspielen konnte. 

Auch wenn der eine oder andere mit seinem Ergebnis nicht zufrieden gewesen sein mag, stand ein Ergebnis für alle Teilnehmer fest: Wir konnten wieder einmal einen wunderschönen Golftag auf einer sehr anspruchsvollen und gepflegten Golfanlage bei herrlichem Sonnenschein genießen. Unsere Gastgeber taten ihr Bestes, um ihre Gäste zu verwöhnen und zufrieden zu stellen. Dafür gebührt Ihnen unser aller Dank! Wir kommen gerne nach Bad Salzdetfurth wieder.

Ein Hinweis an unsere Gifhorner Golffreunde: Der GC Bad Salzdetfurth gehört zum Golfverbund Harz-Heide. Ihr könnt dort für ermäßigtes Greenfee von 30 € spielen. Wer den Golfplatz noch nicht kennt oder wieder einmal Lust hat, dort abzuschlagen, kann ich nur empfehlen, fahrt einfach einmal hin und genießt die Anlage und das wunderschön gelegene Clubhaus mit dem herrlichen Ausblick und dem leckeren Essen.  

Ergebnisliste: 

Bruttowertung

1.    Wolfgang Müller, GC Gifhorn (19) 

Nettoklasse A (HCP bis 17,9)

1.    Peter Weihe, GC Harz (36)

2.    Axel Lehmann, Burgdorfer GC (35)

3.    Klaus-Dieter Hafermann, GC Harz (35) 

Nettoklasse B (HCP 18,0 – 22,0)

1.    Detlef Lederhaus,  GC Bad Salzdetfurth (38)

2.    Jochen Hullin GC Bad Salzdetfurth (38)

3.    Joachim Pusch, GC Gifhorn (34) 

Nettoklasse C (HCP ab 22,1)

1.    Harald Heintz, GC Bad Salzdetfurth (39)

2.    Manfred Lebich, GC Langenhagen (37)

3.    Klaus Meurer, GC Langenhaben (37) 

Brutto 75+

1.    Heinz Bethge, GC Gifhorn (19) 

Netto 75+

1.    Hendrik Kluge, GC Bad Salzdetfurth (33) 

Mannschaftswertung

1.    GC Bad Salzdetfurth (181)

2.    GC Gifhorn (164) und Burgdorfer GC (164) 

4.    GC Harz (159)

5.    GC Langenhagen (157)

6.    GC Herzogstadt Celle (155)

7.    GC Wolfsburg (126) und GK Braunschweig (126)

 

Der 6. NGS-Spieltag findet am 27. Juli 2017 auf der Anlage des Burgdorfer GC statt. 

 

Bericht: Joachim Pusch

Fotos: Volker Hannemann (Mannschaftsfoto), Wolfgang Sievert (Siegerfoto, v.r.: Heinz Bethge, Wolfgang Müller, Joachim Pusch)

 

 

Wittinger/Ritzenhoff Golf Cup 2017

Mit einer Beteiligung von 68 Spielern fand am vergangenen Sonntag der Wittinger/Ritzenhoff Golf Cup 2017 statt. Um 13.00 Uhr fiel der Kanonenschuss zum Einzel Stableford über 18 Löcher. Leider spielte das Wetter zunächst nicht mit. Direkt zum Turnierbeginn fing es an zu regnen. Dann ließ sich die Sonne doch noch blicken, dafür wurde es windiger. Die Spieler trotzten den Wetterkapriolen, konnten sich nach der anstrengenden Runde am Bierwagen erfrischen und später am Büffet stärken.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden folgende Ergebnisse vorgetragen:

Brutto:

1.Hans-Christian Beckmann (36)

Netto A:

1.Curosch Chams-Mourkani (38)

2.Wolfgang Wirth (35)

3.Beate Pusch (34)

4.Marvin Zurek (34)

5.Birgit Potthast (34)

Netto B:

1.Carsten Meinhardt (38)

2.Roswitha Wolters (36)

3.Thomas Denecke (36)

4.Tim Nikolaus (34)

5.Freddi Schultz (34)

Spezialpreise:

Nearest to the Line (Bahn 2): Louisa Hoffmann und Jan Ackermann

Longest Drive (Bahn 10): Sybille Coors und Hans-Christian Beckmann 

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinner und vielen Dank an die Wittinger Brauerei für die Freigetränke sowie die Sachpreise der Ritzenhoff AG!

 

Bericht: Renee Geertsen, Foto: Ronny Helmut

 

 

GVNB Mannschaftsmeisterschaften Gruppe 3

Die diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften des GVNB in der Gruppe 3 fanden am 24. und 25.06.2017 im Golfclub Gut Brettberg Lohne statt.

In der Gruppe 3 werden im Zählspiel die Platzierungen durch 8 Einzel und 4 Vierer am ersten Tag ausgespielt. Am zweiten Tag geht es dann im Matchplay mit 4 Vierern und 8 Einzeln weiter. Die Clubs, die nach dem Zählspiel unter den ersten 4 platziert sind, spielen um den Aufstieg, und die Plätze 5 bis 8 spielen gegen den Abstieg.

Alle angetretenen Clubs mit Ausnahme des GC Peine-Edemissen spielen in der DGL-Landesliga.

An einem extrem windigen Tag kam es im Zählspiel zu folgendem Ergebnis über Par:

  1. GC Sieben Berge (+ 56)
  2. GC Peine-Edemissen (+ 76)
  3. GC Bad Bentheim (+ 94)
  4. GC Gifhorn (+ 95)
  5. GC Verden (+ 119)
  6. GC Worpswede  (+ 125)
  7. GC Oldenburger Land (+ 130)
  8. GC Bad Salzdetfurth  (+ 133) 

Mit einem sehr guten 4. Platz durften wir um den Aufstieg in die Gruppe 2 gegen den GC Sieben Berge im Matchplay antreten. Nach dem Ergebnis im Zählspiel starteten wir als Underdog gegen diese starke Mannschaft in den zweiten Tag und hatten durch den sicheren Klassenerhalt nichts zu verlieren. Gegenüber dem Vortag ließ der Wind etwas nach, dafür gab es starke Schauer und es galt, die Ausrüstung einigermaßen trocken zu halten.

Wieder einmal bestätigte sich die Stärke unserer Mannschaft im Matchplay Modus. Nach den 4 Vierern stand es 2:2, es war alles offen. Auch in den folgenden Einzeln war lange nicht abzusehen, wer am Ende das Rennen machen würde. Letztendlich setzte sich der GC Sieben Berge mit 7:5 knapp durch. Nichtsdestotrotz war es eine starke Leistung aller unserer Mannschaftsmitglieder und Begleiter an diesem Wochenende, ob spielend oder an den Bags als Caddies. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Für Gifhorn waren in Brettberg Lohne Nigel Coombs, Sven Gulich, Marius Rickert, Michael Geertsen, Falko Grußendorf, Peer Hach, Marit Wierleuker, Lasse Geertsen, Hans-Christian Beckmann, Christian Krüger, Stefan Kornhaß, Sven Rycyk, André Limp und Simon Tietz dabei (s. Foto, v.l.).

Bericht: Simon Tietz

Gäste aus dem GC Peine-Edemissen zu Besuch beim GC Gifhorn

Am 22.06.2017 waren 23 Golfer der Seniorengruppe unseres befreundeten Golf-Clubs Peine-Edemissen bei uns zu Gast. Der Golfclub Gifhorn trat mit 41 Mitgliedern unserer Seniorengruppe an.
Los ging es per Kanonenstart um 10.00 Uhr zu einem 2er Scramble  nach Stableford. Bei hochsommerlichen Temperaturen und bester Stimmung zogen wir unsere Bahnen. Dann trat das versprochene Unwetter ein und zwang uns, das Turnier kurz vor Ende abzubrechen. Das Gewitter hatte sich über unserem Platz ausgetobt, und eine Fortsetzung des Turniers war somit nicht vertretbar. Trotz dieser Situation hatten wir gemeinsam eine sportliche wie fröhliche Runde.

Im Anschluss wurde die Siegerehrung durch unseren Seniors Captain Wolfgang Wirth vorgenommen. Wieder einmal überzeugte unser Restaurantchef nebst Crew mit einem schmackhaften Essen uns und unsere Gäste. Dank dafür an die Mayer-Crew.

Durch den Senior Captain des Golfclubs Peine-Edemissen Eckhard Brand wurde eine Einladung für den 21.06.2018 ausgesprochen. Wir freuen uns darauf.

Die Ergebnisse im Einzelnen (es wurden abbruchbedingt nur 13 Loch gewertet):

Brutto 1.Platz mit 23 Punkten: Sybille Coors (GC Gifhorn) mit Herbert Lux (GC Peine-Edemissen)  

Netto Vorgabenklasse A Spielvorgabe bis 26,9
1. Platz mit 37 Punkten: Hans-Joachim Pusch mit Werner Homann (beide GC Gifhorn)
2. Platz mit 36 Punkten: Walter Landsmann (GC Gifhorn) mit Burckhard Mauritz (GC Peine-Edemissen)
3. Platz mit 36 Punkten: Beate Pusch (GC Gifhorn) mit Hartmut Kuhls (GC Peine-Edemissen)

Netto Vorgabenklasse B Spielvorgabe über 27,0
1. Platz nach Stechen mit 41 Punkten: Karl-Dirk Hoogestraat mit Marie-Luise Rüsing (beide GC Gifhorn)
2. Platz mit 41 Punkten: Eckhard Brand (GC Peine-Edemissen) mit Sabine Wirth (GC Gifhorn)
3. Platz mit 39 Punkten: Wolfgang Wirth (GC Gifhorn) mit Elke Brand (GC Peine-Edemissen)

Das Foto zeigt die erfolgreichsten Teilnehmer des Turniers.

Bericht: Wolfgang Wirth


Mittwochsmänner zu Gast im Golf Club an der Göhrde

Mit 19 Spielern reisten die Mittwochsmänner am 21. Juni 2017 zum Freundschaftsspiel zum Golf Club an der Göhrde ins Wendland. Deren Menscaptain Arno Bergstedt begrüßte uns herzlich und bedankte sich, dass wir so zahlreich erschienen waren und die lange Tradition der Freundschaftsspiele beider Clubs fortsetzten. 

Ab 13:30 Uhr gingen zehn 4er-Fligts bei herrlichem Golfwetter an den Start zum Matchplay, das wir äußerst selten spielen und das aber immer wieder seinen Reiz hat. Sieger ist derjenige, der die meisten der 18 zu spielenden Löcher gewonnen hat. Selbstverständlich haben wir bis zu Ende gespielt, obwohl manches Ergebnis bereits weit vor dem 18. Loch feststand.  

Ein großes Lob erhielten unsere Gastgeber für ihren reizvoll gelegenen Platz „in der Göhrde“, der sich in einem hervorragenden Zustand befindet. Die Grüns sind sehr gepflegt und einfach spitzenklasse. Nachdem wir uns nach dem anstrengenden Spiel frisch gemacht hatten, gab es ein reichhaltiges und sehr leckeres gemeinsames Essen. Das tolle Wetter ließ es zu, dass das Essen auf der Terrasse stattfinden konnte. Nach dem Essen gab Arno Bergstedt das Ergebnis bekannt. Gifhorn konnte sich diesmal mit 13 zu 6 klar durchsetzen. Nur bei einer Paarung gab es wegen Gleichstand keinen Sieger.  

Unser Co-Captain Heinz Bethge bedankte sich im Namen unserer Mittwochsmänner für die Einladung und übergab ein Gastgeschenk. Gleichzeitig sprach er die Gegeneinladung im nächsten Jahr auf unserer Anlage aus. Alle waren sich einig, einen wunderschönen Golftag auf einer sehr schönen Anlage mit sehr netten Gastgebern erlebt zu haben. Wir freuen uns schon auf den Gegenbesuch 2018 in Gifhorn. 

Bericht/Fotos: Joachim Pusch

 

 MiMäG8 MiMäG9 MiMäG7 MiMäG6

MiMäG5 MiMäG4 MiMäG3 MiMäG2

Ryder Cup GC Gifhorn 2017

Am 17.06.2017 fand der 2. Gifhorner Ryder Cup bei guten Wetter- und Platzverhältnissen statt. Dieses Jahr spielten die Damen gegen die Herren im Einzel-Lochspiel über 18 Löcher. Die Teams setzten sich aus Spielerinnen und Spieler aller Altersklassen unseres Golfclubs zusammen, und die Paarungen wurden nach vergleichbaren Handicaps zusammengestellt.

Am Abend konnten sich alle Teilnehmer am Grillbüffet stärken. Anschließend verkündete der Sportwart Kai Feuerstake das knappe Ergebnis, das vorher nur Wenige erwartet hatten. Die Herren gewannen mit 12:11 Punkten!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Ryder.7 - Kopie Ryder.4 - Kopie

Ryder.6 - Kopie Ryder.3 - Kopie

Ryder.1 - Kopie

 

 

 

 

 

 

 

NGS-Senioren zu Gast beim GC Gifhorn

Am Donnerstag, den 15. Juni 2017, waren die Niedersächsischen Golfsenioren (NGS) zu ihrem 4. Spieltag in Gifhorn zu Gast. NGS-Captain Joachim Pusch durfte 64 Golfer vom GC Bad Salzdetfurth-Hildesheim, GK Braunschweig, Burgdorfer GC, GC Herzogstadt Celle, GC Harz, GC Langenhagen, GC Wolfsburg/Boldecker Land und natürlich des Gastgebers GC Gifhorn auf unserer Anlage begrüßen. 

Um Punkt 11 Uhr gingen 21 Flights nach offizieller Begrüßung bei herrlichem Golfwetter mit Kanonenstart auf die Runde. Der Platz war wieder in einem hervorragenden Zustand und erlaubte gute Ergebnisse. In der Halfway-Pause gab es Kaffee und leckeren Kuchen der Bäckerei Lüdde aus Gamsen, sowie köstlichen Eistee und Melonen zur Erfrischung. Nach ca. 4,5 Stunden trafen wir erschöpft, aber glücklich wieder im Clubhaus ein.   

Nach einem leckeren Spargelessen, für das unser Clubgastronom Hagen Mayer und sein Team großen Applaus erntete, ging es zur mit Spannung erwarteten Siegerehrung, bei der wir als Gastgeber mit dem Gewinn von vier Silbertellern glänzen konnten und einen unserer erfolgreichsten NGS-Spieltage überhaupt erleben durften. 

Mit Heinz Bethge (Brutto), Waldemar Schulz (Netto Klasse A), Dieter Burckhardt (Netto Klasse B) und Dieter Garzke (Netto 75+) blieben gleich vier der begehrten Silberteller in Gifhorn. Peter von Laffert rundete mit seinem 3. Platz (Netto Klasse B) das sehr gute Gifhorner Ergebnis ab. Walter Landsmann, Pit Böttcher, Ralf Böhmer und Wolfgang Müller durften sich über einen von Wolfgang Sievert gespendeten Gifhorner Logo-Ball freuen, den jeweils die beiden Spieler hinter den „offiziellen“ Preisgewinnern erhielten. In der Mannschaftwertung lag das Gifhorner Team diesmal mit Abstand vorne und konnte in der Gesamtwertung auf den 1. Platz klettern, vor dem Burgdorfer GC und GC Langenhagen. 

Mit 24 Teilnehmern „über 75 Jahre“ (!) wurde einmal mehr bewiesen, dass Golfspielen bis ins hohe Alter möglich ist. Insbesondere unsere „Oldies“ Heinz Bethge und Waldemar Schulz stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass sie mit den „Jüngeren“ nicht nur mithalten, sondern auch als Sieger glänzen konnten. Dieter Roleff vom GC Wolfburg war mit 82 Jahren der älteste Teilnehmer und durfte sich bei „Netto 75+“ als 3. Preisträger über einen Gifhorner Logo-Ball freuen.  

Dank „Petrus“ ist es uns wieder ein perfekter Ablauf auf unserer Golfanlage in Gifhorn gelungen. Das durchgängig positive Feed-Back ist für uns Motivation, auch im nächsten Jahr wieder ein verlässlicher Gastgeber der NGS zu sein. Nach interessanten Gesprächen und neu geschlossenen Freundschaften ging ein wunderschöner Golftag in Gifhorn zu Ende. 

Ergebnisliste / Preisträger (unter Berücksichtigung des Doppelpreisausschlusses) 

Brutto

1.       Heinz Bethge – GC Gifhorn (23)

2.       Prof. Dr. Theo Kreutzkamp – GC Bad Salzdetfurth (22)

3.       Walter Landsmann – GC Gifhorn (21) 

Netto Klasse A (bis HCP 17,4)

1.       Waldemar Schulz – GC Gifhorn (37)

2.       Wolfgang Schoder – Burgdorfer GC (37)

3.       Helmut Lange – GC Herzogstadt Celle (32) 

Netto Klasse B (HCP 17,5 – 21,9)

1.       Dieter Burckhardt – GC Gifhorn (32)

2.       Karsten Knollmann – GC Langenhagen (32)

3.       Peter von Laffert – GC Gifhorn (30) 

Netto Klasse C (ab HCP 22,0)

1.       Bernd Rohrschneider – GC Herzogstadt Celle (33)

2.       Leon Vogels – Burgdorfer GC (31)

3.       Dieter Kreuzberg – GK Braunschweig (30) 

Brutto 75+

1.       Prof. Dr. Theo Kreutzkamp –  GC Bad Salzdetfuth (22) 

Netto 75+

1.       Dieter Garzke – GC Gifhorn (32)

 

Mannschaftswertung (5 beste Nettoergebnisse je Team)

1.       GC Gifhorn (168)

2.       GC Herzogstadt Celle (149)

3.       Burgdorfer GC (145)

4.       GC Bad Salzdetfurth (143)

5.       GK Braunschweig (138)

6.       GC Wolfsburg/Boldecker Land (137)

7.       GC Langenhagen (110) – leider nur 4 Starter

8.       GC Harz (69) – leider nur 3 Starter

 

Der 5. NGS-Spieltag findet am 6. Juli 2017 auf der Anlage des GC Bad Salzdetfurth-Hildesheim statt. 

Bericht/Fotos: Joachim Pusch 

 

NGS.GF.18

NGS.GF.17 NGS.GF.13 NGS.GF.11