Gute Beteiligung beim Monatspreis Juni

Beim 3. Monatspreis der Saison am 12.6. bestand die letzte Chance auf den Gewinn zur Teilnahme an der Verlosung einer einzigartigen Golfreise für 2 Personen nach Südafrika im Gesamtwert von ca. 7.500€. 60 Teilnehmer gingen an diesem Tag an den Start. Da der Monatspreis ein offenes Turnier ist, konnten 11 Gäste aus anderen Clubs begrüßt werden. Mehrere der jugendlichen Gäste hatten am letzten Wochenende an den GVNB Ranglistenturnieren teilgenommen. Sie waren so begeistert von dem Platz in Gifhorn und hatten sich gleich für den Monatspreis Juni angemeldet. Für einige von ihnen verlief das Turnier sehr erfolgreich.

In dieser Runde konnten gleich 2 Teilnehmer genau 40 Nettopunkte erspielen. Ein Los für die vom GolfHouse zur Verfügung gestellten Reise nach Südafrika sicherten sich damit Kerstin Schernikau und Kevin Diekmann vom GC Hannover. Alle Spieler mit Ergebnissen von 40 Nettopunkten und mehr erhielten noch einen ebenfalls vom GolfHouse bereitgestellten Einkaufsgutschein im Wert von 40€.

Gespielt wird der Monatspreis immer nach dem Modus Einzel nach Stableford und natürlich vorgabenwirksam. Die Nettopunkte werden am Ende der Saison für die Jahreswertung herangezogen. Dem Wetter und den hervorragenden Platzverhältnissen entsprechend gab es eine Reihe von ausgezeichneten Ergebnissen. 8 Spieler konnten ihr persönliches Handycap verbessern.

Die Gewinner sind:

Brutto:
1. Bjarne Wietschorke, GC Hannover (34 Punkte)

Netto Klasse A:
1. Kevin Diekmann, GC Hannover (40)
2. Martin Schmidt (39)
3. Linus Wunderlich, GC Hannover (38)

Netto Klasse B:
1. Dennis Riemer, Golfclub Wolfsburg (42)
2. Kerstin Schernikau (40)
3. Thomas Jäckel (38)

Im Monatspreis Juli am 24.7.2016 geht es wieder um Preise, Punkte für die Jahreswertung und natürlich ums persönliche Handicap.

Bericht und Fotos: Joachim Walter

Großer Spaß für einen guten Zweck

Auf Anregung von Christian Hildebrand, Golfer aus Wilsche, gab es im letzten Jahr im Golfclub ein Gespräch unter „Nachbarn“. Beteiligt waren Bernd Huneke, Trainer der 1. Herrenmannschaft des VfR Wilsche-Neubokel, Christian Hildebrand, sowie vom Golfclub Gifhorn Präsident Hans Rüsing und Vorstand Marketing Joachim Walter. Gemeinsam wurde die Idee entwickelt, den Fußballern der 1. Herrenmannschaft des VfR Wilsche-Neubokel einmal den Golfplatz zu zeigen und dabei das Golfspiel näher zu bringen.

Außerdem war klar, dass der Erlös der Veranstaltung der JSG Gifhorn Nord für die Jugendarbeit zur Verfügung gestellt wird. Die JSG ist eine Fußball-Jugendspielgemeinschaft der Vereine MTV Gamsen, SSV Kästorf und des VFR Wilsche-Neubokel mit inzwischen 16 Mannschaften.

2016-06-11 Foto 1 Fußball

Präsident Hans Rüsing bei der Begrüßung.

Am Samstag, dem 11.6.2016, war es nun soweit. Präsident Hans Rüsing konnte 21 Gäste auf der Golfanlage begrüßen. Auch die Bürgermeister aus Gifhorn und Wilsche, Matthias Nerlich und Uwe Weimann, waren dabei. Jeder Gast bekam als Spielpartner einen Golfer.

2016-06-11 Foto 2 Fußball

Die Gäste bei der Begrüßung durch Präsident Hans Rüsing.

2016-06-11 Foto 4 Fußball

Die Fußballer bereiten sich auf die Golfrunde vor.

Nachdem sich die Paarungen gegenseitig bekannt gemacht hatten, konnten die Gäste den Umgang mit dem kleinen Golfball und einem Putter auf dem Übungsgrün ausprobieren. Um 14:00 Uhr gingen die 42 Teilnehmer per Kanonenstart auf die Runde. Gespielt wurden die Bahnen 1 – 9. Die Golfer machten die Schläge bis zum Grün, die Gäste mussten putten. Gewertet wurden nur die Putts der Gäste.

2016-06-11 Foto 3 Fußball

Hans Rüsing mit den Bürgermeistern Matthias Nerlich und Uwe Weimann auf dem Grün der Bahn 7.

Nach der Runde trafen sich die Teilnehmer im Clubhaus. Bei guter Stimmung wurde mit den Fußballern über die Erfahrungen mit dem kleinen Ball und den Unterschied zum größeren Fußball gefachsimpelt. Auf jeden Fall hat es allen sehr viel Spaß gemacht. Viel Beifall bekam Präsident Hans Rüsing, als er verkündete, dass ein Betrag von 1.000€ an die JSG übergeben werden kann.

2016-06-11 Foto 7 Fußball

Gianni Milano (m.) mit dem Spendenscheck über 1.000€ für die JSG Gifhorn Nord.

Gianni Milano, Vorstand der JSG Gifhorn Nord hat die Spende dankend entgegengenommen. Wie er ausführlich erläuterte, wird das Geld für den weiteren Aufbau einer integrativen Jugendfußballmannschaft verwendet, was auch von AOK, DRK und der Lebenshilfe unterstützt wird und z. Zt. im Landkreis Gifhorn einzigartig ist.

Mit der eingesammelten Spende für einen guten Zweck und dem schönen Nachmittag mit sehr viel Spaß auf dem Golfplatz konnten sich alle Teilnehmer der Veranstaltung als Sieger fühlen. Einen Preis für die besten Putt-Ergebnisse erhielten Marvin Splinter (14 Putts), Ezatullah Omarkhel (15) , Thomas Pieper (16), Matthias Nerlich (16) und Bernd Huneke (16). Zusätzlich bekamen alle Gäste als Geschenk einen Logo-Ball.

Der Golfclub Gifhorn gratuliert den Siegern und Platzierten und wünscht dem Projekt der JSG Gifhorn Nord weiterhin viel Erfolg.

Bericht und Fotos: Joachim Walter
Gruppenfoto: Aller-Zeitung, Torsten Behrens

NGS – Heinz Bethge auch in Celle erfolgreich

Am 9. Juni 2016 trafen sich 75 Teilnehmer aus 8 Golfclubs zum 3. Spieltag der Niedersächsischen Golfsenioren (NGS) auf der Anlage des GC Herzogstadt Celle. Unser Oldie Heinz Bethge konnte seinen totalen Erfolg von Burgdorf wiederholen und siegte erneut sowohl in der Bruttowertung mit sensationellen 26 Punkten (81 Schlägen!), als auch in der Nettowertung (Klasse A) mit 39 Stableford-Punkten sowie natürlich auch in der Sonderwertung 75+ (Brutto + Netto).

Aufgrund des Doppelpreisausschlusses erhielt er den Silberteller und zwei Flaschen Rotwein für seinen Sieg in der Bruttowertung. Heinz Bethge spielt schon seit Wochen in einer bestechenden Form und ist zur Zeit einfach nicht zu schlagen. Dieter Burckhardt rundete den Erfolg der Gifhorner mit seinem dritten Platz in der Netto-Klasse C mit 33 Punkten ab. Mit 15 Teilnehmern stellte Gifhorn hinter dem Gastgeber die meisten Spieler.

Auch in der neu geschaffenen Team-Wertung konnte Gifhorn gegenüber dem führenden Burgdorfer GC Boden gut machen und zum GC Langenhagen aufschließen. Mit 166 Nettopunkten der gewerteten 5 besten Spieler konnte diesmal sogar ein zweiter Platz hinter dem gastgebenden GC Herzogstadt Celle (176 Punkte) belegt werden.

Brutto:
1. Heinz Bethge (26),
3. Walter Landsmann (20)

Netto Klasse A:
1. Hartmut Feck, GC Celle
2. Dr. Dietmar Michels, GC Celle
3. Manfred Göhring, GC Celle

Netto Klasse B:
1. Erich Weisshaar, GC Burgdorf
2. Christian Winkler, GC Bad Salzdetfurth
3. Hans-Joachim Danne, GC Burgdorfer

Nettos Klasse C:
1. Manfred Lebich, GC Langenhagen
2. Horst Kölling, GC Langenhagen
3. Dieter Burckhardt

Team-Wertung: 1. GC Herzogstadt Celle (176 Nettopunkte), 2. GC Gifhorn (166), 3. Burgdorfer GC (159), 4. GC Wolfsburg (146) u. GC Bad Salzdetfurth-Hildesheim (146), 6. GC Harz (145), 7. GC Langenhagen (144), 8. GK Brauschweig (121)

Für uns Gifhorner war es wieder ein wunderschöner und erfolgreicher Spieltag auf der Anlage in Celle, die sich in einem vorbildlichen Zustand befunden hat. Der Dank geht an die dortigen Greenkeeper.
Der nächste NGS-Spieltag findet am 23. Juni 2016 auf unsere Anlage in Gifhorn statt. Ich hoffe, wir können unseren Heimvorteil nutzen und in der Team-Wertung weiter an die führenden Burgdorfer heranrücken.

Siegerfoto: v. l. Dieter Burckhardt, Heinz Bethge mit NGS-Captain Joachim Pusch

Bericht u. Fotobearbeitung: Joachim Pusch

GVNB MM AK 50

Am 04. – 05. Juni fanden die GVNB Mannschaftsmeisterschaften AK 50 Gruppe I im GC Hedwigsburg statt. Die besten 12 Mannschaften des GVNB haben bei 30 Grad Hitze um die Meisterschaft gekämpft. Die Gifhorner Mannschaft hat unseren Golfclub bestens präsentiert und durch Geschlossenheit, kämpferischen Einsatz und Konzentration wurde schließlich ein hervorragender 4. Platz erkämpft.

Niedersachsenmeister wurde der GK Braunschweig vor Bremen zur Var und dem GC Hannover. Abgestiegen in die Gruppe II sind GC Deister Mühle, GC Thülsfelder Talsperre und GC Worpswede.

Für Gifhorn spielten:
Dagmar Lehmann, Gabriela Kraus, Dr. Lubomir Kraus, Werner Knuth, Manfred Höflich und Walter Landsmann

Bericht und Foto:
Dr. Lubomir Kraus(Captain)

Vierer-Clubmeisterschaften an Pfingsten

Am Pfingstwochenende wurden im Golfclub Gifhorn die Vierer-Clubmeisterschaften ausgetragen. Es begann am Samstag mit einem „Vierer mit Auswahldrive“. Bereits in dieser 1. Runde konnten sich Marius Rickert und Lasse Geertsen mit 78 Schlägen deutlich vom restlichen Teilnehmerfeld absetzen. Die 2. Runde am Sonntag wurde von einer Schlechtwetterfront mit Sturm, Hagel und Starkregen überschattet. Trotzdem konnte das führende Team beim „Klassischen Vierer“ mit 77 Schlägen den Vorsprung weiter ausbauen und wurde mit 155 Schlägen Vierer-Clubmeister 2016. Herzlichen Glückwunsch!

Nach dem zur Jahreszeit passenden Spargelessen konnten Präsident Hans Rüsing und Vorstand Golfanlage Wolfgang Simon die Pokale und Preise an die Sieger und Platzierten übergeben.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Brutto-Wertung: 1. Marius Rickert und Lasse Geertsen (155 Schläge), 2. Dagmar Lehmann und Werner Knuth (166), 3. Jannes und Luis Lüdde (171)

Netto-Wertung: 1. Barbara Böttcher und Jan Ackermann (141), 2. Wencke und Dr. Michael Geertsen (147), 3. Marit Wierleuker und Lukas Böhmer (148).

Bericht und Fotos: Joachim Walter

Dietmar Meyer und Klaus Feldheim Bruttosieger

Am 1. Mai 2016 wurde ein Chapman-Vierer nach Stableford gespielt. Die Beteiligung war gut und das Wetter wie bestellt für dieses Wettspiel. Nach einer längeren Schlechtwetterphase schien am Sonntag die Sonne und sorgte für frühlingshafte Temperaturen. Ganz einfach ideales Golfwetter. Dementsprechend kamen die meisten Teams auch gut gelaunt mit guten Ergebnissen von der Runde zurück.

Die Sieger konnten sich über Preise aus dem Geschäft „Ny Linje – Wein trifft Blume“ in Isenbüttel freuen. Es handelte sich dabei um individuell verpackte Präsente mit Dekorationsartikeln, Topfpflanzen und Weinen.

Im Rahmen der Siegerehrung wurden die Preise von Präsident Hans Rüsing und Vorstand Sportbetrieb Patrik Troell übergeben. In der Bruttowertung siegten Dietmar Meyer und Klaus Feldheim mit 19 Punkten. In der  Nettowertung lagen Gisela und Dieter Burckhardt mit 40 Punkten im Stechen vor Barbara Böttcher und Jan Ackermann. Platz 3 belegten Marga und Peter von Laffert (37) vor Angelika und Thomas Jäckel (36) und Christiane Boué und Marlies Rickert (36). Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und Platzierten.

2016-05-01 Chapman-Vierer

Die strahlenden Sieger und Platzierten.

Bericht und Fotos: Joachim Walter

Ehepaar-Vierer / Spargelhof-Kuhls-Preis

 

Der traditionelle Ehepaar-/Lebensgemeinschafts-Vierer wurde in diesem Jahr am 5.5.2016 als Spargelhof-Kuhls-Preis ausgetragen. Gespielt wurde ein Vierball-Bestball nach Stableford. Bei hervorragenden Platz- und Wetterbedingungen ging für es für die 56 Teilnehmer um 14:00 Uhr per Kanonenstart auf die Runde.

2016-05-05 Foto 2

Eine kleine Stärkung für den Rest der Runde.

Am Abschlag 1 konnten die Spieler eine Pause einlegen. Von Vizepräsidentin Marlies Rickert und Frau Rube gab es Getränke und diverse Kekse zur Stärkung für die noch zu spielenden Bahnen. Nach ca. 4,5 Std. wurden nach und nach die Scorekarten zur Auswertung abgeben.

Es  warteten insgesamt Gutscheine für 22 Kg. Spargel auf die erfolgreichen Sieger. Ein Teil dieser  Preise wurde freundlicherweise vom Spargelhof Kuhls in Neubokel zur Verfügung gestellt. Auf ein Essen mit schmackhaftem Spargel aus der Region können sich die Bruttosieger Dr. Silke und Dr. Detlev Weiler mit gespielten 33 Punkten freuen. Die Nettopreise der Klasse A gingen an Rosemarie und Heinz Bethge (41 Punkte) vor Gabriele und Peter Obermeier (41) gefolgt von Christa und Wolfgang Simon (40), Claudia und Heico Rickert (40) sowie Ute und Karl-Dirk Hoogestraat (40). In der Nettoklasse B setzten sich Ramona und Detlef Pietruschka mit 46 Punkten an die Spitze vor Heidrun und Joachim Walter (43), Heidelinde und Karl-Heinz Zimmer (40), Brigitte Imroth und Jürgen Boese (40) sowie Elke und Peter Witzke (40). Vielen Dank an den Spargelhof Kuhls und herzlichen Glückwunsch an die Sieger und Platzierten.

2016-05-05 Foto 3

Die gut gelaunten Sieger.

Bericht und Fotos: Joachim Walter

Die Herrenmannschaft 2016

Die Gifhorner Herrenmannschaft spielt in diesem Jahr in der DGL Herren Gruppenliga Ost. Das erklärte Ziel der Mannschaft ist der Aufstieg in die Landesliga sowie bei den GVNB Mannschaftsmeisterschaften der Aufstieg in die Klasse 2. Um diese Ziele zu erreichen, ist der Mannschaftskader deutlich auf 16 Spieler vergrößert worden. Damit soll eine größere Konkurrenzsituation geschaffen werden. Weiterhin soll damit sicher gestellt werden, dass für jeden Spieltag ausreichend Spieler zur Verfügung stehen.

Das Mannschaftstraining unter Leitung von Nigel Coombs hat bereits Mitte Februar begonnen. Um eine möglichst hohe Trainingsbeteiligung zu erreichen wird ab Mitte April am Donnerstagabend trainiert. Außerdem sind über das Mannschaftstraining sowie die Mannschaftsspieltage hinausgehend gemeinsame Aktivitäten geplant. Damit soll wieder ein stärkeres Mannschaftsgefühl entwickelt werden. In der Gruppenliga muss sich die Herrenmannschaft mit den Clubs aus Celle, Soltau, an der Görde und Adendorf messen. Das Heimspiel findet am 17.7.2016 auf unserem Platz statt. Vom 19.-21.8.2016 wird bei den GVNB Mannschaftsmeisterschaften der Klasse 3 in Tietlingen gespielt.

Außerdem wird in enger Abstimmung mit dem Vorstand ein langfristiges und nachhaltiges Konzept erstellt, in dem organisatorische und strukturelle Eckpunkte verankert werden. Insbesondere auch, um gegenüber der Mitgliedschaft für mehr Transparenz zu sorgen. In diesem Zusammenhang hängt bereits im Keller am „schwarzen Brett“ sowohl eine Liste mit dem Herrenmannschaftskader, den Trainingsterminen sowie eine Rangliste, in der die erzielten Ergebnisse der Mannschaftsspieler veröffentlicht werden und nach der die Aufstellungen für die einzelnen Spieltage erfolgen. Es wird zukünftig ausschließlich nach „Form“ und nicht nach Handicap aufgestellt.

Zum Kader 2016 gehören (Reihenfolge nach Handicap): Hans-Christian Beckmann (Captain), Sven Rycyk, Marius Rickert (stv. Captain), Jannes Lüdde, Simon Tietz, Lasse Geertsen, Stefan Kornhaß, Lukas Böhmer, André Limp, Luis Lüdde, Falko Grußendorf, Dr. Michael Geertsen, Christian Krüger, Sven Gulich, Peer Hach, Fabian Wreden.

Bericht: Joachim Walter

GC Gifhorn steht finanziell hervorragend da

Am 17.3.2016 begrüßte Präsident Hans Rüsing 112 Mitglieder zur 33. ordentlichen Mitgliederversammlung des Golfclubs in der Stadthalle Gifhorn. In seiner Ansprache konnte er über eine erfreuliche Entwicklung des Clubs berichten. Nach 2 Jahren mit sinkenden Mitgliederzahlen wurde dieser Trend in 2015 gestoppt. Die Anzahl der Mitglieder stieg im letzten Jahr um 20 auf 828. In den bisherigen 5 Jahren seiner Amtszeit wurden 600.000€ in den Platz investiert. In diesem Jahr sind weitere Maßnahmen geplant. Durch Neuanschaffungen wurde der Fuhrpark für die Platzpflege auf einen technisch aktuellen Stand gebracht. Trotz dieser vielen Ausgaben steht der Club finanziell hervorragend da.

Mitgliedervers. Foto 3

Zahlreiche Mitglieder hatten sich zur Versammlung eingefunden.

Der Vorstand Golfanlage, Wolfgang Simon, erläuterte dann die Einzelheiten der geplanten Verschönerung des Platzes. Dazu gehören u.a. die Erneuerung der Holzbrücke auf Bahn 11, die Überarbeitung des Teiches am Abschlag der Bahn 17 und die Verbreiterung und Erhöhung des Netzes am Ende der Driving Range. Mit vielen weiteren Maßnahmen soll der Platz in eine gepflegte Parklandschaft verwandelt werden.

Der Vorstand Sportbetrieb, Torsten Schrader, berichtete von vielen sportlichen Höhepunkten im vergangenen Jahr. Auch für dieses Jahr ist wieder eine interessante Mischung an Wettbewerben auf unserem Platz geplant. Ein wesentlicher Punkt seines Vortrags waren die Hinweise auf die Änderungen in den Golfregeln und im Vorgabensystem, die mit Beginn dieser Saison in Kraft treten.

Im Bereich Marketing wurde im letzten Jahr schwerpunktmäßig an Aktivitäten zur Gewinnung von neuen Mitglieder gearbeitet, berichtete Vorstand Joachim Walter. Dies soll auch in diesem Jahr mit einem Angebot für Golf-Interessierte zur Teilnahme am kostenlosen Schnuppertraining sowie einer hohen Präsenz in der regionalen Tagespresse fortgesetzt werden. Weitere wichtige Aufgaben sind die Modernisierung des Internetauftritts und die Steigerung der Einnahmen aus dem Greenfee von Gastspielern.

Neben den vielen positiven Aspekten ist im Bereich Jugendförderung insbesondere auf eine Auszeichnung durch den DGV hinzuweisen. Die Jugendarbeit im GC Gifhorn wurde mit dem DGV Zertifikat in Bronze sowie einer finanzielle Förderung für neue Jugendmaßnahmen ausgezeichnet. Die Vorstände Renee Geertsen und Heike Wierleuker berichteten weiterhin über den Aufstieg der gemischten Jugendmannschaft in die Regionalliga, die damit in der höchsten Spielklasse der Jugendliga Nord spielt. Der Golfclub ist im vergangenen Jahr Kooperationen mit zwei Gifhorner Schulen im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften eingegangen und wird dies in 2016 wiederholen. Auch in diesem Jahr bieten die Schulen Golf-AGs an, so dass Schüler und Schülerinnen kostenlos jeweils einmal in der Woche zum Training auf den Golfplatz kommen können.

Heike Wierleuker beim Bericht aus dem Bereich Jugendförderung.

Heike Wierleuker beim Bericht aus dem Bereich Jugendförderung.

Der Vorstand Finanzen, Thomas Fast, stellte dann das Zahlenwerk des Kassenberichtes und des Rechnungswesens in gewohnt transparenter Form vor. Sein Fazit: Der Golf Club Gifhorn hat auch 2015 wieder ein ausgeglichenes Ergebnis vorzuweisen. Dabei ist es gelungen neue Mitglieder zu generieren und den Zustand des Platzes, sowie des Inventars auf einem aktuellen Niveau zu halten. Kassenprüfer Edgar Martschinke bestätigte die Ordnungsmäßigkeit der Buchführung und der Unterlagen. Dem Vorstand wurde Entlastung erteilt. Anschließend genehmigte die Versammlung einstimmig den von Thomas Fast vorgestellten Haushaltsplan 2016.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Marlies Rickert einstimmig in ihrem Amt als Vizepräsidentin bestätigt. Dies gilt auch für den Finanzvorstand Thomas Fast. Da Torsten Schrader nicht mehr als Vorstand Sportbetrieb zur Verfügung stand gab es hier einen Wechsel. Ab dieser Saison übernimmt Patrik Troell die Verantwortung. Zum Vorstand Marketing wurde Joachim Walter gewählt, der diese Aufgabe auch schon 2015 kommissarisch inne hatte. Mit dieser Mannschaft ist eine hohe Kontinuität für die Bewältigung der anstehenden Arbeiten gewährleistet.

Hans Rüsing bedankt sich bei Torsten Schrader für die langjährige Vorstandsarbeit.

Hans Rüsing bedankt sich bei Torsten Schrader für die langjährige Vorstandsarbeit.

Torsten Schrader erhielt für seine langjährige Vorstandsarbeit einen Blumenstrauß und ein Geschenk. Außerdem bedankte sich Hans Rüsing bei den vielen Helfern und Unterstützern des Golfclubs.

Der neue Vorstand.

Der neue Vorstand.

 

Bericht u. Fotos: Joachim Walter