Galipp-Junior-Cup trotzt dem „Regensommer“

Wie so oft in diesem Jahr wollte sich bei lange vorbereiteten und beliebten Turnieren nicht das richtige Wetter zeigen. Durch die erneute „Regenwelle“ in der letzten Woche war der Golfplatz in Gifhorn nur sehr eingeschränkt bespielbar. Am Morgen drohte das Aus für das Sponsorenturnier des Schuhhauses Galipp, welches schon im dritten Jahr stattfinden sollte.

Viele Telefonate und Absprachen mit den Verantwortlichen ergaben einen Start für alle gemeldeten Kinder und Jugendlichen zu einem regulär gewerteten Turnier über 18 Loch, ungewohnt zwei Runden auf den Bahnen 10-18. Der Platz und das Wetter zeigten sich am Nachmittag von erfreulicherer Seite, so dass gute Ergebnisse erspielt wurden.

Maike und Hayo Galipp-Le Hanne, die beide zu der Siegerehrung gekommen waren, konnten die tollen Preisen des Schuhhauses Galipp im Sonnenschein an die Sieger übergeben.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Brutto:

1.Marit Wierleuker (30)

Netto A:

1.Eline Dohrendorf (38)

2.Peer Hach (38)

Netto B:

1.Mayra Niemetz (40)

2.Jorunn Wierleuker (40)

Netto C (9-Loch):

1.Jamie Seffer (22)

2.Ole Ammenhäuser (17)

Sonderpreise:

Nearest to the Pin 2. Schlag (Bahn 18): Finn Wierleuker und Peer Hach

Nearest to the Pin (Bahn 16): Greta Galipp-Le Hanne und Jamie Seffer

 

Herzlichen Dank an die Familie Galipp-Le Hanne für dieses tolle Turnier!

 

Bericht: Heike Wierleuker

„Sport Gigla“ Jugend Cup

An dem schulfreien Tag nach Himmelfahrt konnte unser

                 3. „Sport Gigla“ Jugend Cup

mit einer starken auswärtigen Beteiligung und bestem Wetter am Mittag starten.

Das Jugendturnier wurde von Peter Gigla mit attraktiven Sachpreisen und vielen Sonderpreisen ausgestattet und ist bei unserer Jugend besonders beliebt. Nicht nur der „Nearest to the Pin“ mit dem zweiten Schlag an der Bahn 18, sondern auch die Austragung des „Longest Drive“ nach dem Spiel auf der Bahn 10 vor allen Zuschauern erforderte Nervenstärke.

Die Ergebnisse des Tages:

Brutto:

1.Lukas Rachner                              (76 Schläge)

Netto A:

1.Carl Freudenberg                         (40 P)

2.Philipp Constantin Stang            (38 P)

3.Linus Wunderlich                         (38 P)

Netto B:

1.Jesper Nordt                                 (44 P)

2.Fynn Jamil                                     (43 P)

3.Thore Lüdde                                 (38 P)

Ein sensationelles Ergebnis erzielte Anna Sophie Camehl in dem 9 Loch Turnier. Mit einer Stammvorgabe von 50 verbesserte sie sich mit 30 Nettopunkten (9 Loch!) auf eine neue Vorgabe von 38.

Die zahlreichen Sonderpreise des 18 und 9 Loch Turniers gingen an:

Longest Drive Mädchen:                                 Marit Wierleuker

Longest Drive Jungen:                                     Liam Milkau

Nearest to the Pin Mädchen:                         Jorunn Wierleuker

Nearest to the Pin Jungen:                             Philipp Constantin Stang

Nearest to the Pin 2. Schlag Mädchen:        Wencke Geertsen

Nearest to the Pin 2. Schlag Jungen:            Thore Lüdde

Nearest to the Pin 2. Schlag Mädchen:        Anna Sophie Camehl

Nearest to the Pin 2. Schlag Jungen:            Damian Hermanski

 

Vielen Dank an Peter Gigla und herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

 

  IMG_4653 IMG_4655

 

Bericht: Heike Wierleuker

Fotos: Renee Geertsen

Sven Gulich und Falko Grußendorf sind Vierer-Clubmeister 2017 !

– Spannendes Stechen an Loch 18 führte zur Entscheidung –

Am Pfingstwochenende wurden die Vierer-Clubmeisterschaften 2017 im Golfclub Gifhorn ausgetragen. Am Sonnabend gingen die Teilnehmer ab 9 Uhr zum „Vierer mit Auswahldrive“ – Zählspiel über 18 Löcher an den Start. Die Spielgruppen wurden aufsteigend nach Team-Spielvorgabe aufgestellt. Das Wetter blieb trotz schlechter Vorhersagen beständig, und nach der ersten Runde ergab sich folgender Zwischenstand: In Führung lagen Jannes Lüdde und Lasse Geertsen vor Wilfried Issler und Volker Rickert sowie den schlaggleichen Sven Gulich und Falko Grußendorf. Die nächsten Verfolger waren Dr. Michael Geertsen mit Wencke Geertsen und Marit Wierleuker mit Peer Hach. In der Nettowertung führten Dr. Christiane Boué und Birgit Potthast.

Für den zweiten Tag wurden die Flights aufsteigend nach dem Ergebnis aus der 1. Runde zusammengestellt. Es ging zum „Klassischen Vierer“ – Zählspiel über 18 Löcher auf die Runde. Der Pfingstsonntag begann mit heftigen Regenfällen, die im Laufe des Turniers aufhörten, und es schien sogar noch die Sonne. Das gute Wetter kam den später gestarteten Flights zugute.

Nach der 2. Runde ging es für vier Teams bei Schlaggleichheit ins Stechen um die Plätze 1 und 3. Die Entscheidung fiel auf Bahn 18 im Modus „Klassischer Vierer“. Zunächst wurde der 3. Platz ausgespielt. Es traten Dr. Michael Geertsen und Wencke Geertsen gegen Marit Wierleuker und Peer Hach an, die sich souverän mit einem Par den 3. Platz sicherten.

Dann gingen zum Abschlag Tee 18 die beiden führenden Teams Sven Gulich mit Falko Grußendorf und Jannes Lüdde mit Lasse Geertsen, die jeweils ein Bogey spielten. Das 2. Stechen brachte die Entscheidung über die Vierer-Clubmeisterschaft mit dem glücklicheren Ausgang für Gulich/Grußendorf.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Bruttowertung Vierer-Zählspiel:

1.Sven Gulich und Falko Grußendorf (168)

2.Jannes Lüdde und Lasse Geertsen (168)

3.Marit Wierleuker und Peer Hach (170)

 

Nettowertung Vierer-Zählspiel:

1.Dr. Christiane Boué und Birgit Potthast (139)

2.Dr. Michael Geertsen und Wencke Geertsen (142)

3.Curosch Chams-Mourkani und Kai Feuerstake (147)

 

Folgende Spezialpreise wurden am Sonnabend ausgespielt:

„Nearest to the Pin“ an Bahn 3: Dr. Christiane Boué (6,79 m) und Wilfried Issler (1,09 m)

„Longest Drive“ an Bahn 10: Jorunn Wierleuker und Sven Gulich

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Es folgen weitere Bilder von der Siegerehrung mit der Vizepräsidentin Marlies Rickert und dem Sportwart Kai Feuerstake.

 

1.Brutto: Falko Grußendorf und Sven Gulich

1.Brutto: Falko Grußendorf und Sven Gulich

2.Brutto: Lasse Geertsen und Jannes Lüdde

2.Brutto: Lasse Geertsen und Jannes Lüdde

3.Brutto: Peer Hach und Marit Wierleuker

3.Brutto: Peer Hach und Marit Wierleuker

 

"Nearest to the Pin": Dr. Christiane Boué

„Nearest to the Pin“: Dr. Christiane Boué

 

"Nearest to the Pin": Wilfried Issler

„Nearest to the Pin“: Wilfried Issler

"Longest Drive": Jorunn Wierleuker

„Longest Drive“: Jorunn Wierleuker

"Longest Drive": Sven Gulich

„Longest Drive“: Sven Gulich

1.Netto: Birgit Potthast und Dr. Christiane Boué

1.Netto: Birgit Potthast und Dr. Christiane Boué

2.Netto: Wencke und Dr. Michael Geertsen

2.Netto: Wencke und Dr. Michael Geertsen

3.Netto: Curosch Chams-Mourkani und Kai Feuerstake

3.Netto: Curosch Chams-Mourkani und Kai Feuerstake

Sieger/Innen der Vierer-Clubmeisterschaften 2017

Sieger/Innen der Vierer-Clubmeisterschaften 2017

 

Bericht und Fotos: Renee Geertsen

Heimspielstart in die Jugendligasaison 2017

Bei kühlen Temperaturen und einem teils eisigen Wind gingen am Sonntag 48 Spielerinnen und Spieler aus Gleidingen, Burgdorf, Celle und Gifhorn auf die erste vorgabenwirksame Runde im Jahr.
Für Gifhorn spielten unsere Jugendlichen in der Regionalliga (Zählspiel) und in der Bezirksliga (Stableford).

Die Ergebnisse aller Mannschaften waren „gemischt“, der starke GC Burgdorf konnte sich in beiden Gruppen als Sieger durchsetzen.
Gifhorn belegte in der Regionalliga Platz 2 und in der Bezirksliga Platz 3.

Sehr gute persönliche Runden spielten aus Gifhorn:
Maibritt Grenda (42 Netto),
Louis Leon Gryglewski (40 Netto) und
Andrej Schräder (39 Netto).

Mit einem fünften Platz (Regionalliga) und einem achten Rang (Bezirksliga) in der Gesamtrangliste Jugendliga Nord ist die Jugend gut in die Saison gestartet.

Wir danken den beiden Kapitänen Jorunn Wierleuker und Lukas Böhmer für ihren Einsatz.

Bericht: Heike Wierleuker
Foto: Renee Geertsen

Ferienspaß auf dem Golfplatz

Die Samtgemeinde Meinersen bietet in den Schulferien in den Räumen der Ameisenschule eine Betreuung für Grundschüler und Schulanfänger an. Neben vielen anderen Aktivitäten stand in den Herbstferien das Thema „Schnuppern auf dem Golfplatz“ auf dem Programm. Am 5.10.2016 kamen die Betreuerinnen Ute Dierks-Kalberlah und Ute Müller mit neun erwartungsvollen Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren nach Gifhorn. Einige hatten sich schon auf Minigolf eingestellt und waren ganz überrascht, als sie auf die Übungsanlage des Golfclubs kamen.

Übungen auf dem Putting-Grün.

Übungen auf dem Putting-Grün.

Dort warteten Jorunn Wierleuker, Wencke Geertsen und Lukas Böhmer mit Golfschlägern und mehreren Körben Golfbällen an 3 vorbereiteten Stationen. Nach einer kurzen Einweisung konnten die Kinder unter Anleitung das Putten, Chippen und auch lange Schläge ausprobieren. Alle haben in den knapp 3 Stunden mit großer Begeisterung an den einzelnen Übungen teilgenommen. Erstaunt stellten sie fest, dass Golf ein Sport ist, bei dem viele Bewegungen gleichzeitig ausgeführt werden müssen. Besonders talentiert zeigte sich die in Pakistan gebürtige Dania (12) mit einem ganz lockeren Schwung bei den langen Schlägen auf der Driving-Range.

Sieger wurde Gruppe 2. Wer gehörte zur Gruppe 2?

Sieger wurde Gruppe 2. Wer gehörte zur Gruppe 2?

Abschließend gab es noch ein kleines Turnier mit einer Gruppenwertung. Alle Kinder konnten sich bei der Siegerehrung etwas Süßes aussuchen und einen Golfball als Erinnerung mitnehmen. Diese Ferienspaßaktion war eine gute Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler, einmal spielerisch eine ganz neue Sportart auszuprobieren. Den Kindern und auch den beiden Betreuerinnen hat es sehr viel Spaß gemacht.

Bericht und Fotos: Joachim Walter

Weitere Fotos vom Ferienspaß:

„Leifert Jugend-Cup“

Am 24.09.2016 fand das letzte vorgabenwirksame Jugendturnier in diesem Jahr statt. Die Preise für dieses Turnier wurden von Georg und Anette Leifert gesponsert. Insgesamt nahmen 24 Jugendliche bei besten Wetter- und Platzbedingungen teil, so dass sehr gute Ergebnisse und viele Unterspielungen erzielt wurden. Wir konnten Gäste aus den umliegenden Clubs wie Braunschweig, Langenhagen, Celle oder aus Lutzhorn bei uns begrüßen.

Alle Teilnehmer am "Leifert Jugend-Cup".

Alle Teilnehmer am „Leifert Jugend-Cup“.

Nils Leifert kam extra zum Abschluss dieses schönen Golftages und hat die Sieger mit tollen Preisen geehrt.

18-Loch:

Brutto:

1. Jasper Dohrendorf (33)

Netto Klasse A:

1. Lukas Böhmer (37)

2. Eric Dörschmann (37)

3. Henry Ost (35)

Netto Klasse B:

1. Katharina Schräder (47)

2. Tobias Bahr (42)

3. Sönke Lüdde (40)

9-Loch – Netto:

1. Andrej Schräder (28)

2. Louis Leon Gryglewski (20)

Sonderwertungen:

Bahn 8: Nearest to the Pin 2nd: Eline Dohrendorf (7,90m) und Lukas Böhmer (7,85m)

Bahn 10: Longest Drive: Wencke Geertsen und Henry Ost.

Die Siegerin beim Longest Drive: Wencke Geertsen mit einem großen Brot aus der Bäckerei Leifert.

Die Siegerin beim Longest Drive: Wencke Geertsen mit einem großen Brot aus der Bäckerei Leifert.

Die Gewinner freuten sich über Bälle und Gutscheine von der Bäckerei Leifert, sowie über die Riesen-Brote als Sonderpreise. Wir sagen „DANKE“ an Georg, Anette und Nils Leifert und gratulieren allen Siegern!

Bericht und Fotos: Heike Wierleuker und Renee Geertsen

 

XXL-Jugendturnier

Zum Ferienende fand im GC Gifhorn am 29.7.2016 ein offenes Jugendturnier über 18- und 9-Loch statt, für das wir erneut einen Sponsor gewinnen konnten. Für die Teegeschenke und die Preise möchten wir uns im Namen der Spieler/Innen ganz herzlich bei Werner Stagars von der Firma Logistik in XXL bedanken!

Insgesamt gingen 20 Kinder und Jugendliche an den Start. Dabei waren auch einige Gäste aus den benachbarten Clubs, wie Hannover, Celle, Peine-Edemissen, Braunschweig, Salzgitter und sogar aus dem Teutoburger Wald.

Bei den Sonderwertungen gab es einige ungewohnte Herausforderungen, so zum Beispiel „Nearest to the Road“ (Bahn 2), „Nearest to the Pin 2nd (Bahn 18)“, und als Abschluss „Longest Drive“ in einem spannenden Shoot Out (Bahn 10).

Auf die Sieger warteten schöne Preise.

Auf die Sieger warteten schöne Preise.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

18-Loch:

Bruttosieger Bjarne Wietschorke .

Bruttosieger Bjarne Wietschorke .

Brutto:

1. Bjarne Wietschorke ( 34 Punkte)

Netto Klasse A:

1. Kevin Diekmann (38)

2. Finja Wietschorke (38)

3. Florian Wulf (37)

Netto Klasse B:

1. Eline Dohrendorf (40)

2. Katharina Schräder (35)

3. Bennet Bluhm (35)

9-Loch:

Netto:

1. Thore Lüdde (21)

2. Andrej Schräder (19)

Wir gratulieren den Siegern und freuen uns auf das nächste Jugendturnier!

Bericht und Fotos: Heike Wierleuker und Renee Geertsen

2. GVNB Ranglistenturnier Jungen AK 14/16/18

Am 4. u. 5.6.2016 fand das zweite offene GVNB Ranglistenturnier der AK 14, 16 und 18 statt. Während die Mädchen zeitgleich im GK Braunschweig unterwegs waren, haben die Jungs im GC Gifhorn um Punkte und Platzierungen gekämpft. Es konnten auch wieder einige „Gäste“ aus Berlin, Hamburg, NRW, Hessen und Sachsen willkommen geheißen werden. Selbst aus Stuttgart und Starnberg waren Spieler dabei.

Insgesamt gingen 77 Spieler an den Start. Obwohl der Platz von den Teilnehmern als taktisch anspruchsvoll eingestuft wurde, konnten an den beiden Tagen 4 Eagles gespielt werden.

In der AK 14 setzte sich Niklas Ian Jean Wendel vom Berliner Golf- und Countryclub am Motzener See mit sehr starken Runden von 75, 75 und 79 durch. In der AK 16 konnte ebenfalls Golf auf hohem Niveau bestaunt werden. Hier siegte ganz souverän Tim Seidel vom Golfclub zur Vahr mit 2 Unter-Par- und einer Even-Par-Runde (69, 70, 72). In der AK 18 siegte nach einem spannenden Verlauf Christoffer Küchler-Weiß vom Braunschweiger GK mit 3 x 73´er Runden mit nur einem Schlag Vorsprung. Vom GC Gifhorn haben Luis Lüdde, Peer Hach u. Alexander Michell-Auli mit guten Ergebnissen an diesen Wettspielen teilgenommen.

Der GVNB bedankte sich ganz herzlich beim GC Gifhorn für die gute Vorbereitung, die Betreuung während des Wettspiels und den wieder einmal hervorragend und optimal vorbereitete Platz.

Bericht: Joachim Walter, Foto: Renee Geertsen

GalippJunior-Cup und Minicup

Foto 1

Viele schöne Preise warteten auf die Teilnehmer am GalippJunior-Cup und am Minicup

Am Samstag, den 21.05.2016, fand im GC Gifhorn der zweite „Galipp-Junior-Cup“ mit großer Beteiligung statt. Dabei konnten wir auch Gäste aus den Golfclubs Steinhuder Meer und Braunschweig begrüßen. Bei bestem Wetter starteten insgesamt 23 Kinder und Jugendliche über 18- oder 9-Loch, und spielten um die begehrten Preise des Schuhhauses Galipp.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

18-Loch:

Brutto:

  1. Luis Lüdde (26 Punkte)

Netto Klasse A:

  1. Finn Wierleuker (37)
  2. Marit Wierleuker (37)

Netto Klasse B:

  1. Luis Lorek (40)
  2. Leon Lorek (37)

9-Loch:

Netto:

  1. Katharina Schräder (27)
  2. Andrej Schräder (21)

Die Sonderpreise wurden im Anschluss an die Runde ausgespielt. Dabei ging es um einen Chipwettbewerb „Hit the Shoe“, den Lukas Böhmer und Wencke Geertsen für sich entscheiden konnten.

Bei der Siegerehrung war das Ehepaar Galipp-Le Hanne selbst anwesend und überreichte den Siegern Gutscheine für Schuhe und Smartphones, sowie Golfbälle und Socken, passend für die kommende Fußball-EM!

Vielen Dank an Maike und Hayo Galipp-Le Hanne!

Außerdem fand auch der erste Minicup des Jahres auf unserer Anlage statt. Acht Kinder aus den Golfclubs Peine-Edemissen, Braunschweig und Gifhorn gingen mit erfahrenen Zählern auf die Runde. Die Jüngsten spielten neun verkürzte Bahnen und erhielten bei der Siegerehrung eine Urkunde und ein Tee-Geschenk.

Foto 2

Die Teilnehmer am GalippJunior-Cup und Minicup zusammen mit dem Ehepaar Galipp-Le Hanne (l. hinten).

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und vielen Dank an alle Spieler/Innen, Eltern, Zähler und Gäste für diesen tollen Golftag!

 

Bericht: Heike Wierleuker und Renee Geertsen

Fotos: Renee Geertsen